FANDOM


Zeit zum Spielen ist einer der 28 Comics der in dem Buch "Die verlorenen Abenteuer" vorkommt.


HandlungBearbeiten

Während sich das Team Avatar im Haus des Feuerlords versteckt, wollen sie sich die Zeit vertreiben und Sokka will die anderen zum Verstecken spielen überreden.

Sokka zählt und die anderen Verstecken sich. Er findet als erstes Momo der sich in einem Busch versteckt hat, wo seine Ohren herausschauen und durch eine Melone anglockt wird, die Sokka bei sich hat. Der Detektiv nimmt ihn mit und sucht die anderen. Momo findet Aang, der sich mit seinem Gleiter in die Lüfte erhoben hat. Dann entdeckt Sokka Fußspuren die zu einem Wasserfall führen in dem sich Katara versteckt hält. Als er weiter geht springt neben ihm Zuko aus einem Gebüsch und erschreckt ihn. Zuko verwechselt das Verstecken mit "Verschrecken" und hat auch verloren. Ganz leicht wird Appa gefunden, denn der Bison hat sich nur hinter einem kleinen Baum versteckt.

Der Tag neigt sich dem Ende zu und die einzige Person, die noch nicht gefunden worden ist, ist Toph. Sie hat sich mittels Erdbändigen unter einem Felsen versteckt und auf diesem steht Sokka. Irgendwann hält es Toph nicht mehr aus und zerstört den Felsen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki