FANDOM


U-Boot1

Zwei Unterseeboote

Sokka hatte den Einfall für diese Unterwassertransportmittel, aber es war der Mechaniker, der diesen Gedanken in die Wirklichkeit umsetzte. Anfangs hatte er noch Schwierigkeiten, Sokkas originelle Skizzen zu entziffern, welche mehr nach einem lächelnden Waldelphin aussahen. Aber schließlich erkannte der Mechaniker den Gedanken. Das Resultat ist ein wasserdichtes Gefährt, das sich durch das Meer bewegen sowie sinken und steigen kann, alleine durch die Kraft von Wasserbändigern. Es gab lediglich ein Problem, das nicht gelöst werden konnte: Die Unterseeboote haben einen begrenzten Luftvorrat. Daher müssen die Boote in bestimmten Abständen auftauchen.


Eine weitere Entwicklung, die diesem Gefährt zugute kam, war der Eis-Torpedo. Der
Eistorpedo

Ein Eistorpedo

Mechaniker entwickelte einen Torpedo aus Eis, hatte aber Schwierigkeiten, das Zündmittel im Wasser aktiv zu halten. Nach einigen Tests entwickelte er folgende Lösung: Explosivgelee wird in eine ausgehöhlte Stelle gegeben. Das Zündmittel wird gezündet und dabei mit Wasser, dass das Gelee und das gezündete Zündmittel gefroren. Die Waffe kann mittels Wasserbändigen abgefeuert werden. Wenn es auf dem Ziel aufschlägt, explodiert er.
U-Boot

Ein Unterseeboot, deutlich zu erkennen: Der stark gepanzerte "Bauch"

Die besondere Eigenschaft des Rumpfes erlaubt es diesen Unterseebooten sogar, einen Landung auf einem flachen Strand zu wagen. Die unteren Bugluken lassen sich öffnen und dienen so als Truppenaustieg.

Die Unterseeboote wurden bei der Invasion der Feuernation benutzt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.