FANDOM


Schnabeltierbären sind scheinbar aggressive, gefährliche Tiere. Sie sind in den Wäldern des Erdkönigreichs beheimatet. Wie der Name sagt, sind sie eine Mischung aus Schnabeltier und Braunbär. Wenn sie Angst haben, legen sie essbare Eier.

Geschichte Bearbeiten

Auf ihrer Reise treffen Aang, Katara, Sokka, Momo und Appa auf einen Reisenden, der von einem solchen Tier angefallen wird. Gekonnt weicht dieser Mann allen Angriffen des Bären aus. Aang sieht natürlich wie gefährlich dieses Tier sein kann und versucht es zu verscheuchen. Doch sein Versuch misslingt, sodass der  Schn
250px-Platypus bear
abeltierbär letztendlich von Appa verscheucht wird. Von Appa eingeschüchtert legt das Tier also ein Ei und ergreift die Flucht.

Auch der alte Zirkus von Ty Lee besitzt zwei Tiere dieser Art, von welchen einer ein Junges ist. Als Prinzessin Azula den Zirkus besuchte, versuchten zwei Direktoren den ausgewachsenen Bären zum bewegen zu bekommen. Als sie es endlich geschafft hatten, legte der Bär ein Ei. Später, als Appa in den Zirkus gebracht wurde, steckten sie ihn in einen Käfig, der sich in der Nähe des Schnabeltierbären befand.

Der Sicherheitsdienst in der Vollmondbucht hat einen gezähmten Schnabeltierbären, der Unruhestifter und verbotene Ware, besonders Gemüse, aus dem Weg räumt. So wird er zum Beispiel eingesetzt, als der Kohlkopfhändler mit seinen Kohlköpfen die Fähre nutzen will. Doch da diese von einem schädlichen Insekt befallen sind, lassen die Wachen alle Kohlköpfe von dem Bären zerstören.

Auch gab es einen Schnabeltierbären im Zoo von Ba Sing Se. Er lebte unter schlechten Bedingungen und sah ziemlich unglücklich aus. Während Aangs Zeit in Ba Sing Se erkannte er die schlechte
Schnabeltierbär im Einsatz
n Verhältnisse und bemühte sich die Tiere zu befreien und sie in einen größeren Zoo zu bringen. Nach der Freilassung griff der Bär zunächst einige Menschen an. Doch dann hörte er das Geräusch von Aangs Bisonpfeife und folgte, wie die anderen Tiere des Zoos auch, diesem. Er gelangte somit in den neuen Zoo außerhalb der Stadtmauern von Ba Sing Se.

In Die Legende von Korra sah man einen Schnabeltierbären neben einer älteren Frau in einem Wartezimmer eines Tierarztes. Er hatte ein Halsband um seinen Hals. Auch Varrick benutze einen ausgestopften um sich darin mit seiner butlerin Zhuli zu verstecken vor Unalaqs Truppen. Er nannte ihn "ping ping". Später ließ Zhuli aus seinem Hintern Geld fallen sodass die Wachen abgelenkt waren und sie weiter konnten.

Aussehen Bearbeiten

Das Fell des Schnabeltierbären ist überwiegend braun. Lediglich auf der Brust hat er einen weißen V förmigen Fellabschnitt und um die Augen ist es ebenfalls etwas heller. Das Tier hat relativ große, spitze Zähne und einen schnabeltierähnlichen Schwanz. Er hat klauen an seinen Forderpfoten und breite Hinterpfoten.

Verhalten Bearbeiten

Schnabeltierbären sind meist sehr aggressiv und greifen daher oft Menschen an. Dabei nutzen sie sowohl ihre Pfoten, als auch ihren breiten Schwanz, der auch zum schwimmen genutzt wird. Die Wahrscheinlichkeit, von einem Schnabeltierbären angegriffen zu werden steigt, wenn ein Junges mit dabei ist, da sie auch sehr fürsorgliche Tiere sind. Trotzdem können es auch sehr ruhige, gezähmte Tiere sein. Dies sieht man beispielsweise an dem Schnabeltierbären im Zirkus oder bei dem am Schalter der Vollmondbucht.

Der Bär kann aufrecht stehen und legt oft Eier, besonders wenn er Angst oder Furcht empfindet.

Der Schnabeltierbär ist in natura normalerweise in Wäldern, auf Nahrungssuche oder schwimmend in einem Fluss zu bewundern.

Sichtungen Bearbeiten

  • Im Polizeihauptquartier von Republica in der Folge "Wilkommen in Republic City"
  • Vollmondbucht
  • In Ty Lees Zirkus

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.