FANDOM


Certificate Diese Seite wurde zum Artikel des Monats März 2018 gewählt.


Republica (lat. res publica = der Staat/öffentliche Angelegenheiten), manchmal auch Republika, ist die Hauptstadt der Vereinten Republik der Nationen und eine große Metropole. Ursprünglich war die Stadt eine von vielen Kolonien der Feuernation im Erdkönigreich.[Anm 1] Nach dem Ende des Hundertjährigen Krieges gründeten Avatar Aang, Erdkönig Kuei und Feuerlord Zuko die Vereinte Republik der Nationen und Republica wurde zur Hauptstadt dieses neuen Staates. Die Stadt liegt in der Yue Bucht und sie ähnelt der Stadt New York. Menschen aus allen Nationen leben zusammen in Republica.

StadtplanBearbeiten

Republica Landkarte Namen 2

Der Plan Republicas zeigt die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, die im nachfolgenden Abschnitt näher beschrieben werden:

StadtbildBearbeiten

Im Gegensatz zu den anderen großen Städten besitzt Republica, da es sehr neu ist, kein historisches oder altes Stadtbild. Vielmehr ist es durch Wolkenkratzer und moderne Errungenschaften wie Autos, Motorrädern oder Luftschiffe geprägt.

Der Stadtpark stellt einen Kontrast zu den hohen Gebäuden der Stadt dar. Er liegt in ihrem Zentrum und stellt für Vagabunden und Obdachlose einen guten Wohnort dar. Ein Stück außerhalb der eigentlichen Stadt, inmitten der Yue Bucht, liegt die Insel des Lufttempels.

Der auf ihr liegende Tempel wurde von Avatar Aang erbaut, sein Sohn Tenzin lebt mit seiner Familie auf der Insel.

Auf einer weiteren Insel, die aber bedeutend kleiner ist, steht eine Statue von Aang. Die Statue wurde in der Feuernation hergestellt und von ihr der Stadt, als Symbol für Frieden und Wohlwollen, geschenkt. Andere Wahrzeichen der Stadt ist der Hauptbahnhof und die Arena.

InnenstadtBearbeiten

ReCi 2014 DownCi

Die Innenstadt

Das Zentrum der Stadt zeigt die architektonischen Besonderheiten aller Länder der Welt. Die Innenstadt von Republica ist groß, mit gepflegten Gebäuden, vielen Hochhäusern, gepflasterten Straßen und Bahngleisen. Obwohl der Hauptteil der Stadt schön, sauber und gesittet aussieht, hat die Stadt auch ihre Schattenseiten. Die Industrie und verkommenen Gebäude zeugen von seltsamen Geschäften und geheimen Aktionen. Organisiertes Verbrechen hält Einzug in Republica, wie die Triade der Dreifachgefahr zeigt. Republica bildet den politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Brennpunkt aller Nationen.

RathausBearbeiten

R2

Das Rathaus

Hauptartikel: Rathaus

Das Rathaus ist der Sitzungsraum des Großen Rates von Republica und ein Ort für Versammlungen. Das Rathaus ist eines der Wahrzeichen der Stadt. Während der Eingangsbereich in einem traditionellen Architekturstil der Feuernation und des Erdkönigreiches erbaut ist, zeigen sein Kuppeldach und seine Ecktürme einen modernen Stil. Sicherlich entwickelte sich auch ein neuer Stil nach dem Ende des Hundertjährigen Krieges.

PolizeipräsidiumBearbeiten

R3

Das Polizeipräsidium

Hauptartikel: Polizei von Republica

Das Polizeipräsidium, oft einfach nur als Hauptquartier bezeichnet, ist die Operationsbasis der Metallbändiger-Polizei. Die Architektur des Polizeipräsidiums ist vergleichbar mit dem Erdkönigreich, das Äußere und das Innere sind weitgehend geometrisch angelegt. Leiterin war Lin Beifong und wurde gegen Chef Saikhan ersetzt. Vor der Zentrale steht eine Statue von Toph Beifong.

Zentraler StadtparkBearbeiten

R4

Der Stadtpark

Hauptartikel: Zentraler Stadtpark

Typisch für das Stadtbild von Republica ist der Stadtpark. Er befindet sich zentral in der Stadt. Der Stadtpark ist gärtnerisch gestaltet, mit kleinen Hügeln, Laubbäumen, Pagoden, Pavillions und feinen steinernen Bogenbrücken. Aufgrund der Armut vieler Bürger Republicas ist der Stadtpark auch beliebt bei Vagabunden, wie Gommu. Es ist bekannt, dass Angeln im Park verboten ist. Später wird auch ein Statue von Korra platziert.

Zentraler StadtbahnhofBearbeiten

R9

Die Zentrale Stadtstation

Hauptartikel: Zentraler Stadtbahnhof

Der Zentrale Stadtbahnhof ist ein Knotenpunkt des Transports der Stadt, aber in den letzten Jahren wurde sie weniger genutzt, aufgrund des Aufkommens des Satomobils. Jedoch bleibt es ein belebtes Geschäftsviertel und am Eingang zur Station ist eine Statue von Feuerlord Zuko gebaut worden. Am Anfang von Buch 4 wird die Stadtstation mehr genutzt. Sie verbindet das Erdkönigreich mit Republica (auch Omashu und Ba Sing Se).

HarmonieturmBearbeiten

ReCi De 1

Der Harmonieturm

Hauptartikel: Harmonieturm

Der Harmonieturm ist aus Metall aufgebaut, dabei verjüngt er sich elegant nach oben. Der Turm besitzt drei Stufen. Dabei gilt: je höher die Stufe, desto kleiner die Plattform. Von oben erhält man eine wunderbare Aussicht über Republica. Auf der obersten Plattform befinden sich noch sechs weitere schmale Plattformen. Auf der Spitze befindet sich eine rot leuchtende Laterne, die die ankommenden Luftschiffe warnt.

Kuang's CuisineBearbeiten

R8

Das Kuang's Cuisine

Hauptartikel: Kuang's Cuisine

Kuang's Cuisine ist ein edles Restaurant in der Innenstadt von Republica. Es existiert eine strenge Kleiderordnung für Bürger, die dorthin gehen. Es befindet sich an einer Ecke von zwei Häuserblöcken.

Narook's NudelrestaurantBearbeiten

Nudelrestaurant

Narook's Nudelrestaurant

Hauptartikel: Narooks Nudelrestaurant

Narook's Nudelrestaurant ist ein Restaurant, in dem Speisen des südlichen Wasserstammes angeboten werden. Seine Nudeln sind als die besten Nudeln bekannt.

DrachenviertelBearbeiten

ReCi De 6

Das Drachenviertel

Das Drachenviertel ist eine der vielen Wohngegenden in Republica. Es ist bekannt, dass dort Hiroshi Sato geboren wurde. Dort war ein Trainingszentrum der Equalisten untergerbracht, dieses wurde aber von Tarrloks Einsatztruppe erfolgreich ausgeschaltet.

BrückenBearbeiten

Kyoshi-BrückeBearbeiten

Die Kyoshi-Brücke verbindet Republica mit Bao Yu und ist grün gestrichen.

SeidenstraßenbrückeBearbeiten

Stadtbild Republica

Die Seidenstraßenbrücke

Die Seidenstraßenbrücke ist eine der Hauptverkehrsbrücken von Republica. Als Korra in Republica ankam, blickte sie zuerst auf diese Brücke.

Untergrund von RepublicaBearbeiten

Der Untergrund von Republica ist ein verzweigtes System aus Tunnel, welches zum größten Teil ungenutzt ist. Die Equalisten nutzen dieses System, wahrscheinlich wegen der Verzweigtheit, um sich dort zu verstecken.


Yue BuchtBearbeiten

HafenBearbeiten

ReCi De 5

Der Hafen

Republica besitzt einen großen Handelshafen. In diesem findet man Schiffe aus den unterschiedlichsten Nationen. Die meisten Schiffe sind Dampfschiffe, auch ist bekannt, dass es eine Linie zum südlichen Wasserstamm gibt. Korra kam mit einer solchen Linie in Republica an.

Insel des Lufttempels Bearbeiten

Hauptartikel: Insel des Lufttempels
R5

Insel des Lufttempels

Gelegen in der Yue Bucht, liegt die Insel des Lufttempels, die Heimat von Tenzin und seiner Familie. Der Tempel wurde ursprünglich von Avatar Aang erbaut. Die, aus mehreren Strukturen bestehende Insel, einschließlich eines großen Turmes und mehrerer kleinere Gebäude mit blauen Dächern und einem offenen Übungsgelände, ist der Sitz der letzten Luftnomaden, Tenzin, seiner Frau Pema und ihren vier Kindern Jinora, Ikki, Meelo und Rohan.

Avatar Aang GedächtnisinselBearbeiten

R6

Insel der Aang Statue

Die Avatar Aang Gedächtnisinsel ist eine kleine Insel vor der Küste der Yue Bucht und befindet sich in der Nähe der Insel des Lufttempels. Sie verfügt über eine massive Statue von Avatar Aang als Symbol des Friedens und des guten Willens, die einige Jahre nach dem Ende des Hundertjährigen Krieges von der Feuernation gefertigt wurde. Diese zeigt den jugendlichen Aang gekleidet in traditioneller Luftnomaden-Kleidung.

Profi-Bändigungs-ArenaBearbeiten

R7

Die Arena

Profi-Bändigen ist die beliebteste Sportart in Republica. Das Gebäude hat eine goldene Fassade und leuchtet in der Nacht, sodass es ein Wahrzeichen der Stadt ist. Die Arena ist geräumig genug, um den Profi-Bändigungs-Ring, auf dem die Teilnehmer konkurrieren, ein großes Becken gefüllt mit Wasser, weit unter dem Ring und eine große Zahl an Zuschauern zu halten. Die Arena ist eines der Schmuckstücke in Republica und Menschen aus aller Welt kommen zu Besuch, um zu sehen, wie sich die besten Profi-Bändiger vom Ring stoßen.

Firmen Bearbeiten

Future Industries Bearbeiten

Fi2

Future Industries

Hauptartikel: Future Industries

Future Industries ist der Name der Firma, die von Hiroshi Sato gegründet und geführt wurde. Dem Stand der Technik entsprechend, ist Hiroshi Sato eine Anspielung auf Henry Ford. Trotz der hohen Nachfrage ist Future Industries einziger bekannter Konkurrent Cabbage Corp, die billigere Autos für ärmere Verhältnise verkauft.

Cabbage CorpBearbeiten

Fi1

Cabbage Corp

Hauptartikel: Cabbage Corp

Cabbage Corp ist der größte Konkurrent von Future Industries auf dem Automobilmarkt. Gegründet wurde das Unternehmen vom Kohlkopfhändler, der aktuelle Geschäftsführer ist Lau-Gan-Lan. Die Polizei schloss den Laden, nachdem dort auf einen anonymen Tipp hin, Hinweise auf eine Verbindung zu den Equalisten gefunden wurden.

Stromkraftwerk von RepublicaBearbeiten

Strom

Das Stromkraftwerk mit seinen Stromleitungen

Das Zentrale Stromwerk ist ein Stromwerk, das im Industrieviertel von Republica gelegen ist. In dem Werk wird der Strom mithilfe von Blitzbändigen erzeugt. Man weiß, dass Mako dort gearbeitet hat.

StadtlebenBearbeiten

Korra dachte bei ihrer Ankunft in Republica, die Einwohner der Stadt würden allesamt das Leben in vollen Zügen genießen. Umso überraschender war es für sie, als sie bereits am ersten Tag ihrer Ankunft mit Obdachlosigkeit und Kriminalität konfrontiert wurde. Besonders Nichtbändiger scheinen der sozial schwächeren Unterschicht anzugehören. Dies scheint auch einer der Hauptgründe zu sein, warum so viele Leute auf die Parolen Amons und der Equalisten einzugehen scheinen.

VerteidigungBearbeiten

Für die Verteidigung der Stadt und der ganzen Republik der Nationen sind die Vereinten Streitkräfte zuständig. In der Folge Das Blatt wendet sich wird die Stadt von den Equalisten angegriffen, weshalb sie gerufen wurden, um die Stadt zu befreien. Dies gelingt ihnen aber nicht, da die Equalisten einen Hinterhalt geplant hatten, wodurch eine zweite Einheit geschickt werden musste.

TriviaBearbeiten

  • Das Konzept von Republica ist von verschiedenen real existierenden Städten inspiriert. Dabei wird immer wieder Shanghai in den 1920ern als Hauptinspiration genannt. Auch Hongkong, New York und Vancouver sollen als Vorbilder gedient haben.
  • Yuan, die Währung mit der man in Republica zahlt, ähnelt dem chinesischen Geld.

KonzepteBearbeiten


Bekannte PersonenBearbeiten

AnmerkungenBearbeiten

  1. Viele Fans denken, dass Republica aus der Koloniestadt Yu Dao hervorgegangen ist. Das wurde allerdings nie offiziell bestätigt. In Ungleichgewicht Band 1 wurde die Kranichfisch-Stadt (engl. Cranefish Town) als Republicas Ursprung bestätigt.