FANDOM


Relikte ist ein Comic, der in dem Buch Die verlorenen Abenteuer veröffentlicht wurde.

HandlungBearbeiten

Aang, Katara und Sokka machen Halt in einer Stadt des Erdkönigreiches. Dort wollen sie einige Einkäufe erledigen. Aang stösst dabei zufällig auf einen Händler der eine Luftbändigerkette verkauft. Der junge Avatar schöpft sofort Hoffnung, dass er doch nicht der letzte Luftbändiger ist. Der Händler gibt ihm an, dass der Mann, der die Kette gegen Kräutermedizin tauschte, von den Bergen nahe der Stadt gekommen sei.

Als das Team sich am Abend schlafen legt, bricht Aang heimlich auf, um in den Bergen nach einem Anzeichen für Luftnomaden zu suchen. Plötzlich sieht er einen Stupa, eine Art Denkmal des Luft-Volkes. Er sieht sie sich in der Nähe um und erblickt eine Grotte die von Menschenhand gebaut sein musste - und darin brennt Licht! Aang rennt darauf zu und tritt ein. Tatsächlich sitzt dort eine Person in den Kleidern der Luftnomaden. Doch es war kein Luftnomade, wie es sich Aang erhofft hatte, sondern der Verkäufer der Relikte. Plötzlich taucht Zhao auf und nimmt Aang gefangen. Dieser kann sich aber schnell befreien, in dem er von den Funktionen der alten Relikte profitiert und sie gegen  Zhao und seine Soldaten einsetzen.

Später kommt Aang wieder zu Sokka und Katara. Katara meint, dass diese Berge bestimmt ein perfekter Ort für Luftnomaden war. Woraufhin Aang bedrückt antwortet, dass es stimmte.

Siehe auchBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki