FANDOM


Rafa und Misu sind zwei Geschwister, welche ursprünglich vom Nördlichen Wasserstamm kommen, aber ins Tal des Vergessens reisten, um dort nach der Mutter der Gesichter zu suchen. Sie hofften dass der Geist in der Lage wäre, Rafas von Koh gestohlenes Gesicht wiederherzustellen.

GeschichteBearbeiten

Rafa und Misu Vergangenheit.png

Misu versucht verzweifelt einen Weg zu finden, um ihrem Bruder zu helfen, dessen Gesicht gestohlen wurde.

Als die beiden aufwuchsen, war Misu meist ruhig und fleißig, während ihr Bruder Rafa eher kühn und dreist war. Rafa stahl oft Gegenstände von den mächtigen Leuten des Stammes - nicht, weil er die Gegenstände benötigte, sondern nur um zu beweisen, dass er es konnte. Seine Schwester ermahnte ihn immer, die Waren wieder zurückzugeben, was er auch tat. Den Leuten war es meist so peinlich, dass er nie in Schwierigkeiten geriet. Doch eines Tages hatte er kein solches Glück mehr und sein Gesicht wurde grausam entstellt. Seitdem war er in einem Zustand zwischen Leben und Tod gefangen, in dem er weder aß noch irgendetwas anderes tat. Misu brachte ihren Bruder zu den besten Heilerinnen des Stammes, jedoch hatte sie keinen Erfolg. Also begann Misu nach Möglichkeiten zu forschen, um Rafa zu helfen. Beim Lesen einer uralten Schriftrolle, entdeckte sie, dass ein mächtiger Geist, die Mutter der Gesichter, in der Lage sein soll, Rafa ein neues Gesicht zu vermachen. Dieser Geist soll von Zeit zu Zeit die Feuernation besuchen. Sie begann im Geheimen das Wasserbändigen zu erlernen und nahm Rafa schließlich mit in das Tal des Vergessens, in der Hoffnung den Geist zu finden.

Als Team Avatar Jahre später das Tal des Vergessens auf der Suche nach Ursa betrat, wurden sie von den Geschwistern durch Pflanzenbändigen angegriffen. Allerdings befreundeten sie sich später mit ihnen, und Avatar Aang betrat die Geisterwelt, um die Mutter der Gesichter für sie zu finden. Allerdings kam der paranoiden Azula der Gedanke, dass ihre Mutter die Geschwister geschickt haben könnte, um sie zu behindern, und so richtete sie einen Blitz auf die beiden, was Zuko zu verhindern versuchte. Er konnte den Blitz ableiten.

Als Aang später mit der Mutter der Gesichter erschien, mussten sie erfahren, dass diese ein Wunsch pro Jahreszeit erfüllen würde. Zuko wollte den Wunsch Rafa und Misu überlassen, doch Azula kam ihm zuvor und verlangte, das Geheimnis von Ursas Verbleib zu erfahren. Als diese erfahren hatte, dass Ursa Noriko war, machte sie sich auf den Weg zurück nach Hira'a, während Misu Zuko und Sokka eine Abkürzung ins Dorf zeigte. Anschließend versuchte sie verzweifelt, die Mutter der Gesichter mit Wasserbändigen zurückzuhalten, doch sie hatte keinen Erfolg.

Rafas Gesicht wiederhergestellt.png

Die Mutter der Gesichter stellt Rafas Gesicht wiederher.

Aang verfolgte die Mutter der Gesichter und wollte sie um einen zweiten Wunsch bitten doch diese forderte sie auf, aus ihrem Wald zu verschwinden und hetzte die Tiere des Waldes auf sie. Während sich die Gruppe verteidigte, verlor Rafa seine Maske und sie offenbarte ein Gesicht ohne Augen, Nase und Mund. Aang erkannte dabei die Taten von Koh, dem Gesichtsräuber, was das Interesse der Mutter der Geischter weckte. Sie erklärte schließlich, dass Koh ihr Sohn sei und stellte Rafas Gesicht wiederher, woraufhin sich die Geschwister überglücklich umarmten.

Am nächsten Morgen verließen die beiden das Tal des Vergessens, wahrscheinlich um zum Nördlichen Wasserstamm zurückzukehren.

FähigkeitenBearbeiten

MisuBearbeiten

Misu hatte nie eine Ausbildung im Wasserbändigen erfahren, da der Nördliche Wasserstamm Frauen nur erlaubte, das Heilen zu erlernen. Sie brachte sich diese Fähigkeiten selbst bei, und beherrschte sie schließlich gut genug, um die Pflanzen im Tal des Vergessens bändigen zu können. Sie bevorzugt die Technik, das Wasser in Blumen zu gefrieren, und die harten Pflanzen wie Wurfsterne benutzt.

AuftritteBearbeiten

ComicsBearbeiten

TriviaBearbeiten

  • Gene Yangs Grundlage für de Entwicklung von Rafa und Misu war die Beziehung von Katara und Sokka, "nur nach mehr Jahren und mit mehr Tragik."
  • Die Maske, die Rafa trägt, um sein Gesicht zu verbergen, ähnelt der, die Huu für sein Sumpfmonster benutzt.
  • Rafa und Misu sind das dritte bekannte Bruder-Schwester-Paar von den Wasserstämmen, nach Katara und Sokka und Desna und Eska.
  • Misu ähnelt dem Wort Mizu, was "Wasser" auf Japanisch bedeutet.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki