FANDOM


Das ist das Protokoll zu der Folge: Der König von Omashu

Katara

Wasser, Erde, Feuer, Luft. Vor langer Zeit lebten alle vier Nationen zusammen in Harmonie. Doch dann erklärte uns die Feuernation den Krieg und alles änderte sich. Nur der Avatar, Herr der vier Elemente, hätte sie aufhalten können, aber als die Welt ihn am meisten brauchte, verschwand er. Einhundert Jahre vergingen und mein Bruder und ich entdeckten den neuen Avatar, einen Luftbändiger namens Aang . Und obwohl seine Fähigkeiten erstaunlich sind, muss er noch eine Menge lernen. Aber ich glaube fest daran. Aang kann diese Welt retten.

Man sieht Aang, Katara, Sokka und Appa einen Hügel hinauflaufen. Dazu Flötenmusik.

Aang Das Erdkönigreich und seine wunderschöne Stadt Omashu. Hier hab ich früher immer meinen Freund Bumi besucht.
Die Kamera schwenkt zu einer Stadt auf einem Steilen Felsen, die in mehrere Erhebungen unterteilt ist.
Katara Wow! Bei uns am Südpol haben wir nicht solche tollen Städte.
Sokka Die haben hier sogar Häuser, die nicht schmelzen.
Aang Kommt schon ihr lahmen Enten, in der Stadt ist es echt lustig!
Aang springt ein Stück den Hügel hinunter und fängt an zu rutschen, stoppt dann aber.
Katara Warte Aang! Es könnte gefährlich werden, wenn die Leute mitkriegen, dass du der Avatar bist.
Sokka Du brauchst eine Tarnung.
Aang Ach ja, und wie soll ich das machen mh? Mir einen Schnurrbart wachsen lassen?
Im nächsten Bild sieht man Aang mit weißem Schnurrbart und Haaren. Er kratzt sich.
Aang Boah kitzelt das. Wie kannst du es damit nur aushalten ?
Appa schnauft Aang freundschaftlich an. Das Bild wechselt zu Sokka und Katara.
Sokka Sehr gut, jetzt siehst du genau so aus wie mein Großvater.
Katara Eigentlich ist Aang ja auch einhundertzwölf Jahre alt.
Aang wirbelt seinen Stab herum und stüzt sich mit krummem Rücken drauf. Mit verstellter Stimme sagt er:
Aang Aber jetzt lasst uns Gas geben, ihr jungen Hüpfer. Die große Stadt erwartet uns.
Das Bild wechelt. Man sieht Aang, Katara und Sokka auf einem steinernen Weg laufen, der zum Tor von Omashu führt.
Aang Omashu wird euch gefallen, nirgendwo sind die Leute so freundlich wie hier.
Wachposten Verfaulter Kohl? Was glaubst du, was das hier ist, eine Müllkippe oder was.
Er erdbändigt die Kohlkarre des Kohlhändlers vom Hochweg.
Kohlhändler Meine Kohlköpfe!
Aang Immer schön weiterlächeln.
Katara Äh... Hihihihi
Aang geht weiter auf den Wachposten zu. Der erdbändigt einen Brocken direkt über Aangs Kopf.
Wachposten Was genau treibt euch her?
Aang Das geht dich einen feuchten Dreck an, junger Mann. So eine Frechheit. Ich hätte große Lust dich übers Knie zu legen und dir den Hintern zu versohlen!
Währenddessen fällt der Brocken hinter Aang zu Boden. Katara  und Sokka gucken entsetzt.
Wachmann Regen Sie sich wieder ab, aber sagen Sie mir wenigstens wie Sie heißen.
Aang Mein Name ist Bonsu Pipin Paddel Obsukopulis III. und das sind meine Enkelkinder.
Währenddessen kommt Katara vor.
Katara Hi, June Pipin Paddel Obsukopulis. Nett Sie kennenzulernen.
Wachmann Du da scheinst mir eine Vernünftige Junge Dame zu sein. Sieh zu, dass dein Großvater keinen Ärger macht. Viel Spaß in Omashu.
Katara Den werden wir haben.
Alle drei gehen los dann halten sie nochmal erschreckt inne, Als der Wachposten Sokka an der Schulter fasst.
Wachmann Halt warte einen Moment. Hör mal, du bist ein starker junger Mann. Zeige Respekt vor den Alten und trage die Tasche deines Großvaters.
Aang Eine Superidee.

Aang wirft Sokka seine Tasche zu. Dann öffnen die Wachen das Tor. Während es sich schließt gucken aus Aangs Perücke Momos Ohren hervor, denen der Wachposten erstaunt nachsieht. Sie stehen an einer Art Terasse und bestaunen Omashu mit seinen vielen Dächern, Brücken, Pfaden, Treppen und Postrutschen.

Aang Das ist das Postbeförderungssystem von Omashu. Ein ewig langes Labyrinth aus Röhren und Bahnen. Erdbändigung hievt die Behälter nach oben und Schwerkraft bringt sie wieder runter.
Sokka Toll, dann kriegt man seine Post immer pünktlich.
Aang Ja, die kriegt man wirklich immer pünktlich. Aber mein Freund Bumi hat eine viel Bessere Verwendung für die Bahn gefunden.
Bildwechsel. Man sieht in Aangs Errinnerung eine Terrasse auf dem ein verrückt aussehender Junge steht.
Bumi Wenn du dich hier umschaust. Was siehst du?
Aang Ähm, das Postsystem?
Bumi Statt nur das zu sehen was du sehen sollst. Öffne deinen Geist und erkenne ungeahnte Möglichkeiten.
Aang Vielleicht ein Paketversandsystem?
Bumi Nein die tollste Superrutsche der Welt!
Aang Hey Bumi, du bist echt ein irres Genie

Bumi lacht unverwechselbar. Dann sieht man die beiden in einem Postbehälter die Rutsche entlangrutschen und dabei vor Freude jauchzen.

Das Bild verändert sich wieder in die Gegenwart. Man sieht Aang, Katara und Sokka wackelig in einem Postbehälter sitzen. Die Geschwister sehen eher ängstlich aus.

Aang Eine Fahrt! Dann geht es zu Nordpol. Luftbändigerehrenwort.
Katara Anfangs hat sich das ja ganz lustig angehört, aber wo wir jetzt hier oben sind, fühl ich mich doch nicht so wohlaaaaahhhh!
Aang kippt den Behälter in die Rutsche und schreit vor Vergnüge die Geschwister vor Angst. An einer Kreuzung kommt hinter ihnen ein Behälter mit Speeren her und holt sie fast ein. Sokka duckt sich.
Aang Hab alles im Griff.
Er lenkt den Behälter aus der Rutsche und landet quer auf einem Dach. Dann sieht man einen Übungsplatz auf dem ein Übungsleiter junge Soldaten in den Kampf einweist.
Übungsleiter Männer ihr werdet sehr bald gemeinsam in den Kampf ziehen. Es ist wichtig, dass ihr auf absolut alles Vorbereitet seid.
In dem Moment fliegen Aang, Katara und Sokka in dem Postbehälter vorbei titschen einmal auf dem Platz auf und stürzen wieder aus dem Bild. Dann fliegen sie quer über zwei Bahnen und stoßen eine Ladung Orangen um. Irgendwie kommen sie dann wieder in eine Bahn.
Katara Aang, tu doch irgendwas, versuch es mal mit Luftbändigen.
Aang Au ja, das ist eine Superidee! Dann werden wir sogar noch etwas schneller!
Er bändigt die Luft vor ihnen, sodass sie sie schneller voranbringt. Dann sieht man, wie ein Erdbändiger einen anderen Postbehälter direkt vor sie schiebt. Sie stoßen dagegen werden von der Bahn geworfen und stürzen mit Behälter runter und landen auf einem Dach. Dann stürzen sie durch ein Fenster, zerstören eine Tonvase, und stürzen aus dem anderen Fenster wieder hinaus.
Aang Tschuldigung!
Sie stürzen in ein anderes Haus und fahren durch. Dabei fangen sie sich eine Katze ein, die sich mit Momo fetzt. Dabei wird Aangs Perücke heruntergerissen. Sie krachen durch eine niedrige Terassenmauer und fallen direkt auf den Stand des Kohlhändlers, der es irgendwie in die Stadt geschafft hat.
Kohlhändler Meine Kohlköpfe! Die werdet ihr mir bezahlen!
Jetzt kommen Wachen dazu und umstellen den Stand.
Aang Zweimal Weißkohl, bitte.
Bildwechsel. Man sieht eine hohe Halle mit vielen Eingängen die von grünen Kristallen beleuchtet ist. An einem Ende sitzt ein alter König mit einer Krone mit langen Hörnern drauf. Aang, Katara und Sokka knien bewacht davor. An der Seite steht der Kohlhändler.
König überrascht  Mh?
Ein Wächter Eure Majestät. Diese Jugendlichen wurden verhaftet wegen Vandalismus, reisen unter falschem Namen und zerstörung von Kohlgemüse.
Kohlhändler Ab mit ihren Köpfen und zwar einen für jeden Kohlkopf!
Der Wächter Sei ruhig. Nur der König darf ein Urteil fällen. Wie lautet euer Urteil Hoheit?
König Hmmmmmmmm... Hmmmmmmmm... Richtet...
Aang, Katara und Sokka holen erschreckt Luft.
König ...ein Fest für sie aus.

Die Wachen wirken erstaunt und der Kohlhändler enttäuscht. Aang, Katara und Sokka wirken erleichtert aber auch erstaunt.

Bildwechsel. Man sieht einen Reich gedeckten Tisch an dem Aang, und die beiden Geschwister sitzen. Der König steht hinter ihnen.

König Die Bewohner meiner Stadt sind zu dick geworden von all den vielen Festen. Deswegen hoffe ich, dass dir Hühnchen auch ohne Haut schmeckt.
Aang Danke, ich esse kein Fleisch.
König Und was ist mit dir? Ich wette du magst Fleisch.
Steckt Sokka ein Hühnerbein in den Mund und geht um den Tisch herum auf seinen Thron.
Katara Bilde ich mir das nur ein, oder tickt der Typ da oben nicht ganz richtig.
König Eine Frage, mein junger Kahlkopf, wo kommst du her?
Aang Nun ich komm... von der Känguru-Insel.
König Oh von der Känguru-Insel, ja? Deswegen bist du wohl auch so sprunghaft Kleiner.
Sokka lacht.
Sokka Was ist? Das war doch wahnsinnig lustig.
König gähnt Naja, von den vielen tollen Witzen bin ich ganz schön müde geworden. Es wird wohl Zeit mich aufs Ohr zu haun.
Er wirft ein Hühnerbein nach Aang der es mit einem kleinen Luftroller auffängt. Die Wachen wirken erschreckt.
König Da ist ein Luftbändiger unter uns, ja. Aber nicht irgend ein Luftbändiger sondern der Avatar!
Aang lässt lässt das Hühnerbein auf einen Teller fallen und versteckt die Arme hinter dem Rücken.
König Na, was habt ihr zu eurer Verteidigung zu sagen, Mister Pippin Paddel Obsukopulis?
Aang Na schön, ihr habt mich erwischt. Ich bin wirklich der Avatar. Ich ziehe mein Avatar-Ding durch und mach die Welt sicherer. Scheint alles in Ordnung zu sein; ist kein Feuerbändiger da. Also gute Arbeit, Leute. Bleibt locker, seid nett zueinander und passt gut auf euren Speer auf Jungs. Schönen Tag noch.
Er geht dabei langsam mit Katara und Sokka rückwärts auf den Ausgang zu. Dabei kreuzen die Wachen ihre Speere.
Katara Ihr könnt uns hier nicht festhalten, lasst uns gehen!
König Gehen lassen?
Sokka Wir stecken in echten Schwierigkeiten, der Kerl hat einen Vollschuss!
König Morgen früh wird sich der Avatar drei Prüfungen auf Leben und Tod stellen; aber jetzt geleiten euch die Wachen erstmal in euer Quartier.
Wache neben dem König Hoheit, meint ihr das gute oder das schlechte Quartier?
König Das frisch renovierte Quartier.
Wache neben dem König Wartet, von welchem sprechen wir jetzt genau?
König

Von dem das früher einmal das schlechte Quartier war, allerdings wurde es ja dann kürzlich renoviert. Tja, darum haben wir es das neue Quartier genannt. Vielleicht sollten wir sie nummerieren.

Bringt sie zu dem renovierten Quartier, das vorher das schlechte Quartier war.

Man sieht wie ein kleiner Eingang in einem runden Raum aufgerissen, die Freunde hineingestoßen werden und er wieder versiegelt wird. Der Raum wird von grünen Kristallen beleuchtet, es gibt drei Betten und drei Hängematten.
Katara Das soll eine Gefängniszelle sein? Ist doch ganz nett hier!
Aang Er sagte doch, dass es neu renoviert wurde.
Sokka Nett oder nicht; wir sind Gefangene.
Aang Ich frag mich, was das wohl für Prüfungen sind.
Katara Wir sollten nicht abwarten bis wir's wissen. Es muss doch einen Weg geben, hier rauszukommen.
Aang Die Luftschächte!
Sokka Wenn du glaubst, das wir da durchpassen bist du noch verrückter als der König!
Aang Wir sicher nicht. Aber unser Momo schon!
Selbiger leckt gerade mit vollem Bauch an einem angeknabberten Apfel
Aang Momo, du musst Appa finden damit er uns hier rausholen kann.
Man sieht wie Momo in den Luftschacht gepresst wird, aber wegen seines vollen Bauches nicht hindurchpasst.
Aang Mach schon kleiner, hol Appa!
Jetzt liegt Sokka auf einem der Betten un guckt herüber. Momo steckt im Lüftungsschacht fest.
Sokka Ach, ich wüsste sowieso nicht, wie uns Appa helfen sollte.
Aang Appa ist ein fliegender Bison und bringt zehn Tonnen auf die Waage. Dem wird schon was einfallen.
Derweil sieht man Momo mit dem Hintern wackeln um aus dem Schacht wieder rauszukommen. Dann gibt er auf und hängt schlaff da. Derweil geht Katara in ihr Bett. Aang setzt sich auf seins.
Katara Es bringt nichts sich jetzt darüber zu streiten. Leg dich schlafen Aang. Du must morgen früh ausgeruht sein.
Bildwechsel. Aang schnarcht auf seinem Bett. Die Tür durch die sie reingekommen sind wird aufgeerdbändigt. Aang schreckt hoch und sieht sich um. Sokka und Katara sind verschwunden. Am Eingang steht ein Palastwächter.
Aang Sokka? Katara? zum Wachmann Wo sind meine Freunde?!
Wächter Der König lässt sie frei, wenndu die Prüfungen bestehst.
Aang Und was ist, wenn ich versage?
Wächter Hat er nicht gesagt. Deinen Stab bitte.
Aang wirft ihn ihm zu. Dann sieht man ihn von zwei Wachen begleitet einen Raum betreten. In ihm steht der König in einem violetten Umhang und an jedem Finger einen andersfarbigen Ring.
König Znächst einmal, mein junger Avatar, wie findest du mein neues Outfit? Ich will deine ehrliche Meinung.
Aang sagt nichts. Jemand hustet.
König Los, ich warte!
Aang Ich würd sagen... recht ordentlich.
König Ausgezeichnet, den ersten Test hast du schon bestanden.
Aang Ach, wirklich?
König Naja.. keinen der tödlichen Tests. Denn die echten Prüfungen sind viel, äh, schwieriger.
Aang ist sauer und rennt auf ihn zu. Er stoppt kurz vor ihm.
Aang Ich hab keine Zeit für deine verrückten Spiele! Lass meine Freunde frei, wir gehen!
König Oh, ich dachte mir schon, dass du dich weigerst. Deswegen gebe ich deinen Freunden ein ganz besonderes Souvenir.
Ein Teil der Wand öffnet sich. Dahinter erscheinen Katara und Sokka in der Gewalt zweier Wachen. Diese stecken ihnen zwei Ringe aus Stein an. dieser passt sich an die Form ihres Finger an und beginnt mit einem Aufleuchten zu wachsen.
König Diese Ringe sind aus reinem Jenamyd. Besser bekannt als kriechender Kristall. Ein Kristall, der bemerkenswert schnell wächst. Bei einbruch der Nacht werden sie komplett eingeschlossen sein. Ein schreckliches Schicksal. Ich kann deinen Freunden nur helfen, wenn du kooperierst.
Sokka Aah, das Ding wächst schon!
Aang Ich werde tun, was du willst.
Der König verzieht zufrieden die Mundwinkel. Dann sieht man eine natürliche große Tropfsteinhöhle mit einem Wasserfall en einem Ende. Auf mittlerer Höhe hängt ein Balkon, auf dem der König mit einer Wache, Sokka und Katara steht. Aang steht auf einem Felsplateau gegenüber vom Wasserfall. Im Wasserfall steht eine Leiter, über der knapp ein Schlüssel an einer Kette hängt. Der König lacht kurz. Die Jenamyd-Kristalle umschließen schon die Hände der Geschwister.
König Ich fürchte, ich habe den Schlüssel zu meiner Brotbox Verloren und ich bin hungrig. Ah, da ist er ja. Könntest du ihn mir bitte mal bringen?
Aang holt tief Luft und springt über die Stalagmiten bis er mit einer Hand die unterste Sprosse der Leiter erreicht. Er versucht, die zweite Sprosse zu erreichen, muss aber die erste loslassen und wird zwischen zwei Stalagmiten geschleudert, wo er sich nur mit knapper Not festhalten kann.
König sarkastisch Oh, er klettert die Leiter hinauf. Diese Idee ist ja nun vollkommen neu.
Jetzt springt er in die Stalaktiten und versucht von oben auf den Schlüssel zu springen. Er wird aber von der Strömung mitgerissen und an einen Stalagmiten geschleudert, wo er sich im letzten Moment festhält.
König So ist es richtig, immer mit dem Kopf durch die Wand. Mit etwas Glück funktioniert das sogar.
Aang sieht nochmal zum Schlüssel im Wasserfall und hat eine Idee. Er bricht den Tropfstein ab, stellt sich drauf, schleudert ihn in Richtung Schlüssel und schickt einen Windbumerang hinterher. Der Tropfstein verhakt sich in der Kette, die den Schlüssel hält, reißt sie mit und landet dank des Windbumerangs genau über dem Kopf des Königs, wo er sich in den Felsen Bohrt. Der guckt überrascht hinauf.
Aang Da, lass dir dein Brot schmecken. Und jetzt lass meine Freunde frei, und zwar schnell!
König Nein noch nicht, du musst mir noch bei was anderem helfen. Wie es scheint, habe ich meinen kleinen Flopsie verloren.
Man sieht ein Langohrhäschen auf einem Stein innerhalb einer großen Grube sitzen. Am Rand stehen die Geschwister und der König.
Aang Okay, gefunden!
König Bring ihn mir! Vati will ein küsschen von Flopsie.
Aang Na komm her Flopsie.
Ein Ziegengorilla hangelt sich ins Bild und landet hinter Aang auf dem Boden. Der dreht sich um und guckt eingeschüchtert. Der Ziegengorilla greift nach ihm, er kann jedoch ausweichen. Er bemerkt, dass das Langohrhäschen wegläuft, und läuft hinterher. Der Ziegengorilla verfolgt ihn. Der König lacht.
Aang Flopsie, warte! Flopsie! Flopsie!
Das Langohrhäschen verschwindet in seinem Bau und Aang greift tastend hinein. Dann hält er aber inne und dreht sich zum immernoch heranlaufenden Ziegengorilla um.
Aang Hey, moment mal. Flopsie? Flopsie!
Flopsie stoppt kurz vor Aang mit wedelndem Schwanz. Dann greift Flopsie nach ihm und nimmt ihn in die Arme. Der König pfeift. Auf den Pfiff rennt Flopsie zu ihm hin und legt sich flach auf den Boden. Dann streichelt der König seinen Bauch. Aang redet mit Katara und Sokka, die schon in einem Kristallmantel eingeschlossen sind. Bei Sokka wächst der Kristall auf einer Seite und er kippt um.
König Oh, da ist ja main Liebling. Na, soll ich dir dein Bäuchlein streicheln?
Aang Und, wie gehts euch Leute?
Katara Abgesehen davon, das mich der Kristall gleich verschlingen wird, echt super.
König das tut gut, mh?
Aang baut sich vor ihm auf Komm schon, ich bin bereit für die nächste Runde!
Bildwechsel. man sieht eine Kampfhalle mit dem Erdsymbol schräg an der Decke. An einem Ende ist ein dreigeteiltes Podest, auf dem in der Mitte Aang und der König, rechts die Geschwister und eine Wache stehen.
König Dein letzter Test ist ein Duell. Tja, und quasi als Belohnung darfst du dir den Gegner aussuchen.
Es erscheinen zwei gefährlich aussehende Männer mit Waffen in den Händen neben dem König.
König Triff deine Wahl!
Aang Das heißt also, dass ich gegen die Person kämpfen muss, auf die ich mit dem Finger zeige?
König Ja, triff eine kluge Wahl
Aang Gut... ich suche mir... dich aus zeigt auf den König
König Mh, Schlecht gewählt.
Er knackt mit den Fingern und richtet sich auf. Dann wirft er den Umhang ab und darunter kommt ein muskulöser Körperbau zu Vorschen. Der König lacht hämisch. Aang, Katara und Sokka gucken erschreckt. Der König befördert Aang mit einem Erdstoß auf die Kampffläche herunter. Aang schreit. Der König springt hinterher und landet direkt vor Aang.
König Du dachtest, ich bin ein gebrechlicher alter Mann, aber ich bin der mächtigste Erdbändiger, der dir jemals begegnet ist.
Aang Kann ich stattdessen gegen den da mit der Axt antreten?
König Oh nein, in meinem Königreich gibt es kein zurück. Du wirst vielleicht den da brauchen. lässt Aangs Gleiter von einer Wache zu Aang werfen
Aang fängt ihn auf. Der König schledert ein paar Erdbrocken auf Aang, der ihnen geschickt ausweicht.
König Typische Luftbändigertaktik, ausweichen und ducken. Ich hatte gehofft, der Avatar wäre nicht so durchschaubar.
Er schleudert erneut einen Stein auf Aang, der über ihn hinweg spring und auf den König mithilfe des Gleiters zufliegt.
König Hast du keine Überraschungen für mich? Früher oder später wirst du zurückschlagen müssen.
Er schleudert einen Brocken in die Luft nach Aang, der abstürzt. Sein Gleiter hüpft weg. Jetzt versucht Aang auf den König zuzulaufen. Der verhindert dies, indem er Felsplatten um Aang herum errichtet. Einer trifft Aang am Bauch. Jetzt kommt Aang in einem Luftroller auf den König zu.
König Oh, um mich zu schlagen, musst du dir schon etwas mehr einfallen lassen.
Aang fliegt an der Wand entlang auf den König zu, und lässt einen Windstoß auf den König zufahren. Der blockt ihn mit einer Felstafel aus dem Boden vor im ab.
König Hat da etwa jemand ein Fenster offen gelassen? Es ist ein klein wenig zugig hier drinnen. Hoffst du darauf, dass ich mir eine Erkältung hole?
Er kippt die Steinplatte um und lässt darunter einen Haufen kleinerer Steinbrocken hervorfahren die wie eine Zunge nach Aang schlagen und ihn auch erwischen. Dann lässt der König eine Bahn aus Steinbrocken entstehen, denen Aang jedoch ausweichen kann. Steht jetzt am hinteren Ende der Halle.
König Lächerlich! Wie willst du mich aus dieser Entfernung erwischen?
Aang rennt auf ihn zu. Der König lässt aber ein Stück Treibsand entstehen, in das Aang rennt. Jetzt lässt er zwei große Felsen über Aangs Kopf zusammenkrachen. Aang springt mit einem Aufschrei hinter den beiden Felsen hervor und lässt einen Windstoß auf den König los, der in an das Andere Ende der Halle prallen lässt. Der König lässt daraufhin einen Großen Felsen von hinten auf Aang zufliegen. der kann ihm aber ausweichen, sodass er jetzt auf den König zusteuert. Der lässt ihn zu Sand zerfallen. Jetzt hebt er den größten Teil des Podests in die Luft. Aang lässt einen Wirbelsturm entstehen. Der König wirft das halbe Podest auf Aang, an dessen Wirbelsturm es jedoch abprallt und auf den König zurückkommt. der spaltet es im letzten moment in zwei Teile. Jetzt kommt Aang auf ihn zugesprungen und lässt seinen Gleiter symbolisch kurz vor ihm anhalten. Der König macht ein abschätziges Geräusch und sieht nach oben. Aang fällt ein Kiesel auf den Kopf und er sieht ebenfalls nach oben. Dort ist ein rieseiger Fels direkt über seinem Kopf.
König Das war Ausgezeichnet Avatar. Oh ja, du kämpfst mit sehr viel Feuer im Herzen.
Er lässt den Brocken neben ihnen Fallen und fällt selbst durch die Erde auf das Podest. Aang fliegt ihm nach.
König Du hast all meine Prüfungen bestanden, doch jetzt musst du mir noch eine Frage beantworten.
Aang Das ist nicht fair! Du hast gesagt, dass du nach den Tests meine Freunde frei lässt!
König Nun, aber was hat so ein Test für einen Sinn, wenn du gar nichts dabei lernst?
Sokka Ich glaub ich spinne!
König Beantworte mir diese eine Frage, und ich werde deine Freunde frei lassen. Wie lautet meine Name?
Aang Mmmmm...
König Wenn ich deine Freunde ansehe, würde ich sagen, du hast nurnoch ein paar Minuten. geht weg
Aang Woher soll ich seinen Namen wissen?!
Katara Denk doch mal an die Prüfungen, vielleicht ist es eine Art Rätsel?
Sokka Ich hab es!
Aang Ja?
Sokka Er ist ein Erdbändiger oder? Einstein! Naja, wegen der Steine und so.
Katara Wir überlegen weiter, aber behalten's im Hinterkopf.
Aang In Ordnung, also zurück zu den Prüfungen. Da war erst dieser Schlüssel im Wasserfall, sein Riesenhaustier und dieses Duell.
Katara Und, was hast du gelernt?
Aang Naja, irgendwie war alles anders als ich es.. erwartet hatte.
Katara Ja, und?
Aang Die Aufgaben hatten immer einen kleinen Haken. Und um die Lösung zu finden musste ich anders denken, als ich es gewöhnlich tun würde. Hey ich kenn' seinen Namen!
Bildwechsel. Man sieht wieder den Thronsaal vom Anfang. Der König steht in grünen Gewändern vor Aang. dahinter kommen Sokka und Katara, die der Steinmantel fast vollständig umschließt.
Aang Ich habe die Frage auf die selbe Weise gelöst wie die Prüfungen. Wie sagtest du vor langer Zeit? Öffne deinen Geist und erkenne ungeahnte Möglichkeiten. Bumi, du bist echt ein irres Genie.
Bumi lacht und umarmt Aang Ach Aang, es ist so schön dich wiederzusehen. Du hast dich kein bisschen verändert. Absolut nicht.
Katara Wir sind auch noch da!
Sokka Die Luft wird knapp!
Der König lässt die Mäntel zerspringen und fängt eines der Bruchstücke aus der Luft, und beißt hinein.
Bumi Jenamyd ist aus reinem Kandiszucker. Echt köstlich!
Katara Soll das etwa heißen dieser verrückte König ist dein alter Freund Bumi?
Bumi Hey, wer ist denn hier alt? ... Du hast recht, ich bin alt.
Sokka Wieso habt ihr das alles getan, wieso habt ihr Aang nicht gesagt, wer ihr seid?
Bumi Ganz einfach, es ist lustig Quatsch zu machen. Doch das war nicht der einzige Grund. zu Aang Aang, vor dir liegt eine schwierige Aufgabe, die Welt hat sich sehr verändert in den letzten einhundert Jahren. Es ist die Pflicht des Avatars, das Gleichgewicht auf der Welt wiederherzustellen, indem du Feuerlord Ozai besiegst. Du musst noch viel lernen. Du musst die vier Elemente beherrschen und den Feuerlord herausfordern und wenn du das tust, denkst du hoffentlich wie ein irres Genie! Aang verbeugt sich Und wie es aussieht, bist du ja in guten Händen! Du wirst die Hilfe deiner Freunde brauchen um die Feuernation zu besiegen. Und du wirst sicher auch Momo brauchen.
Aang Vielen Dank für deinen Rat. Aber bevor wir gehen, hab' ich noch eine nette kleine Prüfung für dich!
Man sieht sie das Postsystem entlangrutschen, und laut dabei jauchzen. Dann sieht man eine Große Staubwolke in Omashu und hört einen lauten Knall. Außerdem einen wohlbekannten Aufschrei.
Kohlhändler Meine Kohlköpfe!
PROTOKOLLE DER ERSTEN STAFFEL

1. "Protokoll: Der Junge im Eisberg"
2. "Protokoll: Der Avatar kehrt zurück"
3. "Protokoll: Der südliche Lufttempel"
4. "Protokoll: Die Kriegerinnen von Kyoshi"
5. "Protokoll: Der König von Omaschu"
6. "Protokoll: In Gefangenschaft!"
7. "Protokoll: Die Geister-Welt (Wintersonnenwende, Teil 1)"

8. "Protokoll: Avatar Roku (Wintersonnenwende, Teil 2)"
9. "Protokoll: Die Schriftrolle
10. "Protokoll: Jet, der Rebell"
11. "Protokoll: Grabenkämpfe"
12. "Protokoll: Der Sturm"
13. "Protokoll: Der blaue Geist"
14. "Protokoll: Die Wahrsagerin"

15. "Protokoll: Bato vom Wasserstamm"
16. "Protokoll: Die Macht des Feuers"
17. "Protokoll: Luftakrobaten"
18. "Protokoll: Der Meister der Wasserbändiger"
19. "Protokoll: Die Belagerung des Nordens, Teil 1"
20. "Protokoll: Die Belagerung des Nordens, Teil 2"

Siehe auch: Wasser | Erde | Feuer| Luft| Geister

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki