Fandom

Avatar-Wiki

Prinzessin Yue

1.148Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare43 Teilen
Quote2.png Er hat mir das Leben geschenkt. Vielleicht kann ich es wieder zurück geben. Quote1.png
— Yue spricht über den Geist des Mondes


Prinzessin Yue war die 16-jährige Tochter von Stammesführer Arnook. Nach dem Tod von Tui, dem Mondgeist, während der Schlacht im Norden, opferte sie ihr Leben für ihn und wurde der neue Mondgeist.

GeschichteBearbeiten

Yue wurde mit einer unbekannten Krankheit geboren. Als Baby war sie ganz still und ihre Augen blieben geschlossen.
Baby Yue.png

Yue als Baby

Kein Heiler konnte ihr helfen, doch der Mondgeist Tui schenkte ihr das Leben, als ihre Mutter und ihr Vater sie in der heiligen Quelle badeten. Ihre schwarzen Haare wurden weiss und sie fing an zu schreien. Deshalb bekam sie den Namen Yue, was aus dem Chinesischen kommt und Mond bedeutet.

Als Aang, Katara und Sokka beim Nördlichen Wasserstamm ankommen, verlieben sich Yue und Sokka auf den ersten Blick in einander. Trotz ihrer echten Gefühle für Sokka weigert Yue sich hartnäckig ihren Gefühlen nachzugeben, denn sie wurde von ihrem Vater mit Hahn verlobt, der sie jedoch nicht liebt und in ihr nur eine Trophäe sieht, die ihm Punkte bei Stammesführer Arnook einbringt. Obwohl sie sehr unglücklich ist, betrachtet Yue dieses Eheversprechen als eine königliche Pflicht, die sie ihrem Volk schuldig ist.

VerwandlungBearbeiten

Sokka kisses Yue's spirit.png

Sokka gibt Yue´s Geist den Abschiedskuss

Nachdem Tui, der Geist des Mondes in Gestalt eines Koi-Fisches, von Admiral Zhao getötet wurde, gibt Yue dem Geist ihr Leben zurück und stirbt. Yue und Tui verschmelzen zum Geist des Mondes um das Gleichgewicht in der Welt wiederherzustellen. Später erscheint sie als Mondgeist, wenn ihre Freunde Hilfe brauchen, was zeigt, dass sie nun in der Geisterwelt weiterlebt.


PersönlichkeitBearbeiten

1110993 1346470934882 full.jpg

Yue als Person

Yue war liebenswürdig, süß und sanft. Sie hatte eine große Treuepflicht gegenüber ihrem Stamm, für dessen Wohl sie ihr eigenes zurückstellte. Sie machte anderen Hoffnung und war sogar so mutig ihr eigenes Leben zu geben, um den Mondgeist und den Wasserstamm zu retten.

BändigenBearbeiten

Yue kann als Mondgeist das Wasser bändigen, was man in der Folge Aang erwacht sehen kann. Dort bändigt sie eine Welle, um Aang an das Ufer der nächsten Insel zu tragen.

Yue waterbends.png

Yue beim Wasserbändigen




AuftrittBearbeiten

Avatar- Der Herr der ElementeBearbeiten

Buch I - Wasser(水)Bearbeiten

Buch II - Erde(土)Bearbeiten

Buch III - Feuer(火)Bearbeiten

Flucht aus der GeisterweltBearbeiten

TriviaBearbeiten

  • Als nach Tuis Tod alles schwarz-weiß wird, bleiben Yues Augen blau, was beweist, dass in ihr der Geist des Mondes lebt.
    Sokka sees Yue's spirit.png

    Sokka sieht in einer Haluzination seine geliebte Yue

  • Sokka hat ihren Tod nur schwer verkraftet und gibt sich selbst die Schuld dafür.
  • Yue ist das chinesische Wort für Mond.
  • Die Bucht in der Küste von Republica wurde Yue Bucht genannt.
  • Yue wird in Die Legende von Aang (Realfilm) von Seychelle Gabriel gespielt. Diese synchronisierte in LOK Asami Sato.

Eine Diskussion beginnen Diskussionen über Prinzessin Yue

  • Yue!!

    3 Nachrichten
    • Da ohne sie es keinen Mond mehr geben würde, wird für immer ein Mondgeist bleiben. ;)
    • Krass haha lebt die einfach für immer :)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki