FANDOM


Wu ist der Großneffe der Erdkönigin Hou-Ting und soll im Jahr 174 NZK den Thron besteigen. Er war aufgrund der Instabilität des Landes dazu gezwungen, es zu verlassen.

Geschichte Bearbeiten

Leben in Republica Bearbeiten

Nach dem Fall von Ba Sing Se und der Ermordung von Hou-Ting durch Zaheers Gruppe stürzte das Erdkönigreich ins Chaos, sodass die Krönung Wus als nächster König nichtig wurde. Er verließ das Land und kam nach Republica, damit seine Sicherheit gewährleistet ist. Während seines Aufenthalts wurde er von Mako, den Wu als Leibwächter wählte, beschützt.

Er besuchte die große Wiedereröffnung des Bahnhofs von Republica. Nach der Zeremonie näherte sich Wu Asami Sato und beglückwünschte sie, Asami hatte die Modernisierung sprichwörtlich geformt, in der Hoffnung eines Tages eine private Tour zu bekommen. Obwohl Asami diese Annäherungsversuche ablehnte, indem sie ihm ausrichtete, dass sie die Idee mochte, ihn in einem Zug wegzuschicken, lachte Wu ihren Kommentar weg und stellte sich als zukünftiger König des Erdkönigreichs vor. Er nannte sich "über-menschlich". Wu bat sie um ein Abend in der Stadt, bevor aber Asami antworten konnte, richtete Mako ihm aus, dass Präsident Raiko mit ihm über seine zukünftige Position sprechen möchte. Seufzend, sich mit der Politik auseinandersetzen zu müssen, winkte er Asami zu und zog sich Richtung Raiko zurück.

Als Wu von Tenzin erfuhr, dass die Vereinten Streitkräfte ihn nach seiner Krönung zurück ins Erdkönigreich eskortieren würden, fragte der Prinz den Luftbändigermeister, Präsident Raiko, und Chefin Beifong, ob dieses wirklich sicher genug sei, um zurückzukehren. Das Schicksal seiner Großtante dürfe sich nicht wiederholen. Obwohl die drei versuchten Wu zu beruhigen, war dieser mit "ziemlich gut" unter Kontrolle, "größtenteils" vertriebene Banditen und dass die Wahrscheinlichkeit ermordet zu werden bei "quasi" null liegt, nicht sonderlich zufrieden zu stellen.

Als Wu sein Hotel verlassen möchte, um eine vierstündige Wellnesskur durchführen zu lassen, trifft er auf Fans vor dem Hotel, unter denen sich auch Wu-Gegner befinden. Mako trägt ihn daraufhin in die Limousine. Er bemerkt, dass Wu von Erdbeerkuchen getroffen worden war. Dieser behauptete auf theatralische Weise gegen Erdbeeren allergisch zu sein, was keineswegs der Wahrheit entsprach. Nach der kleinen "Show" von Wu, berichtigte Mako ihn und sagte, er sei gegen Bienenstiche allergisch. Wu verwechsle diese beiden jedoch immer.

Irgendwann während seines Aufenthalts in der Stadt, wandte sich Wu an Raiko und bat ihn, Mako als seinen permanenten Leibwächter an ihn zu übergeben, der ihn nach seiner Krönung nach Ba Sing Se begleiten würde, da Wu behauptet hatte, dass er nicht wissen würde, was er ohne Mako tun sollte.

Später am Abend besuchte Wu das Abendessen auf der Insel des Lufttempels, auf der er mit Raiko und dessen Gemahlin ein unterhaltsames Gespräch führte. Mako beichtet Chefin Beifong, dass er es kaum erwarte wieder als Polizist zu arbeiten. Diese offenbarte jedoch, dass Mako mit dem Prinzen nach Ba Sing Se gehen würde. Sie habe versucht, es zu verhindern, doch ihre Bemühungen waren zwecklos, Mako sei nur eine Figur in Raikos diplomatischem Spiel.

Als ein Schiff des Südlichen Wasserstamms einlief, gingen alle mit voller Vorfreude zum Dock, um Korra willkommen zu heißen, da sie an dem Tag ankommen sollte. Auch Prinz Wu war dabei. Als sich jedoch herausstellte, dass Korra nicht auf dem Schiff war, aber bereits sechs Monate zuvor den Süden verlassen hatte, sah Wu überrascht zu seinen Gefährten, die alle in Sorge waren.

Krönung Bearbeiten

Nachdem Kuvira die Ordnung in einem Großteil des Erdkönigreichs wieder hergestellt hatte, drängten Raiko, Lin und Tenzin darauf, dass Wu sich zum König krönen lässt und die Macht von Ba Sing Se aus übernimmt. Doch nicht alle Erdbürger sind Fans von Wu. Als er aus seinem Hotel kommt, wird er von Anhängern Kuviras mit Erdbeerkuchen beworfen. Mako, der von Raiko zu Wus Leibwächter gemacht wurde, kann diesen gerade noch rechtzeitig aus der Schusslinie ziehen.

Wu soll in Republica gekrönt und anschließend von den Vereinten Streitkräften nach Ba Sing Se eskortiert werden. Kuvira gibt ihre Macht jedoch nicht an ihn ab, da sie ihn für unreif und unfähig hält und lässt ihn später sogar entführen. Er wird jedoch von seinem Bodyguard, Mako, Korra und Asami gerettet.

Diplomatie & Evakuierung Bearbeiten

Als er und die anderen politischen Führer erfahren, dass Kuvira Republica angreifen wird, schlägt er vor die Stadt zu evakuieren. Es gelingt ihm sogar die Einwohner Republicas zu beruhigen, im Gegensatz zu Mako, der sie zuvor nur panisch gemacht hatte. Er beweist weitere Führungsqualitäten als er und Pema die restlichen Zivilisten aus Republica hinaus führen wollen und dabei von einigen Männern aus Kuviras Armee aufgehalten werden, da er sich freiwillig als Gefangener ergeben würde, wenn sie dafür die anderen in Ruhe passieren lassen. Dies ist jedoch nur ein Vorwand von ihm, um Dachsmaulwürfe mittels seines Gesangs heimlich dazu zu bringen die Wachen außer Gefecht zu setzen.

Abschaffung der Monarchie Bearbeiten

Gegen Ende der Serie verdeutlicht er, dass er die Monarchie im Erdkönigreich abschaffen will, um dafür eine ähnlich funktionierende Demokratie, wie in Republica einzuführen, bei der von jedem Staat ein Repräsentant vom Volk gewählt wird.

CharakterBearbeiten

Wu ist etwas aufdringlich, was sowohl Asami als auch Korra bemerken, da versucht beide anzubaggern und ihre Abfuhren ignoriert.

Anfangs ist er sehr weinerlich, unreif und verlässt sich stark auf Mako, der ihn beschützen soll. Er kostet zu Beginn seine Privilegien als Prinz deutlich aus und besteht auch auf eine traditionelle Krönung mit viel Schmuck, wo er im Mittelpunkt steht, doch trotz anfänglicher Probleme wächst er im Laufe der vierten Staffel immer stärker in die Rolle eines verantwortungsbewussten Prinzen hinein und ist sogar bereit sich für seine Leute zu opfern und die Demokratie einzuführen.

Wu ist allergisch gegen Bienenstiche und seine Catchphrase ist: ,,Wu-K.O..!"

​FamilieBearbeiten

   
   
   
   
   
   
   
   
51. Erdkönig
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
Kuei
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
Hou-Ting
   
   
   
   
   
   
Unbekannt
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
Unbekannt
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
Wu


Auftritte Bearbeiten

Die Legende von Korra Bearbeiten

Buch IV - Gleichgewicht (平衡) Bearbeiten


Latestsd

TriviaBearbeiten

  • Prinz Wus Name klingt wie Tante Wu, eine Wahrsagerin, die in der Zeit von Aang lebte.
Vorangegangen von
Hou-Ting (als Erdkönigin)
Erdkönig
174 NZK
Nachgefolgt von
Plant, die Position abzuschaffen