FANDOM


Ozai ist einer der tyrannischen Herrscher der Feuernation während des Hundertjährigen Krieges. Er ist der Vater von Prinz Zuko und Prinzessin Azula, der Ehemann von Ursa, der Sohn von Azulon und Ilah und der Bruder von Iroh. Er glaubte, er sei der mächtigste Feuerbändiger der ganzen Avatar-Welt. Ozai ist der zweite Sohn von Feuerlord Azulon, sein älterer Bruder ist Iroh. Als Irohs Sohn Lu Ten und Feuerlord Azulon starben, erlangte Ozai den Thron durch Ursas Hilfe. Für den Mord an Azulon, verbannte Ozai Ursa später. 

Wie sein Vater und Großvater versuchte Ozai, die anderen Nationen zu besiegen und der oberste Herrscher der Welt zu werden. Um das Erdkönigreich zu vernichten, wollte Ozai mit der Kraft von Zosins Kometen, die er duch ihn bekommen würde, das Erdkönigreich niederbrennen, so wie Feuerlord Zosin die Luftnomaden auslöschte. Aus der Asche sollte eine neue Welt entstehen, in der Ozai der oberste Herrscher, der Phönix-König sein sollte. Durch Avatar Aang wurden diese Pläne zunichte gemacht, da Aang das Energiebändigen benutzte, um Ozai seine Bändigungskraft das Feuerbändigen zu nehmen. Avatar Aang besiegte Ozai so auf ewig und ermöglichte es Prinz Zuko, ihm als Feuerlord nachzufolgen, um für die Feuernation ein besserer Feuerlord zu sein.

GeschichteBearbeiten

VergangenheitBearbeiten

Feuerlord Ozai als Baby

Ozai als Baby

Als Ozai ein Baby war, wurde von ihm ein Bild gemalt, indem er am Strand spielt, welches Katara auf dem Dachboden seines Hauses am Strand auf der Ascheninsel fand. Als er größer war, suchte er wie sein Vater und Großvater nach dem Avatar, aber scheiterte, wie sie zuvor auch.

HochzeitBearbeiten

Ozai und Ursa heiraten

Ursa und Ozai bei ihrer Hochzeit

Sein Vater Azulon erfuhr von den Feuerweisen, dass es der königlichen Familie eine unglaubliche Macht verleihen würde, wenn sie sich mit der Blutlinie des Avatars verbinden würden. So machten sie sich auf die Suche nach Avatar Rokus Enkelin, Ursa, um sie zu Ozais Ehefrau zu machen. Sie spürten Ursa in ihrem Haus in Hira'a auf, wo sie sie mit ihrem Vater besuchten. Obwohl Ursa bereits mit Ikem verlobt, sagte sie dem Antrag von Feuerlord Ozai zu. Nach ihrer Hochzeit gebar Ursa zwei Kinder, Zuko und Azula.

Die junge Familie verbrachte oft viel Zeit auf der Ascheninsel im Strandhaus des Feuerlords.

Ursa wurde seit ihrer Hochzeit jeglicher Kontakt zu ihren Eltern und ehemaligen Freunden verweigert. So begann sie ihrem Ex-Verlobten Ikem Briefe zu schreiben, welche aber immer von Elua abgefangen und in einer Kiste versteckt wurden. Bis zum letzten Brief, in dem Ursa schrieb, dass ihr einziger Trost ihr gemeinsamer Sohn Zuko sei, brachte Elua diesen Brief zu Ozai, der gerade Feuerbändigen trainierte. Er las ihn, und schien sehr geschockt über deren Inhalt zu sein, denn er zerknüllte den Brief.

KrönungBearbeiten

Ozais Krönung

Ozais Krönung

5 Jahre vor dem ersten Buch der Serie, begann Iroh die 600-tägige Belagerung von Ba Sing Se, die größte Stadt des Erdkönigreichs. Diese endete, als Irohs Sohn Lu Ten, im Kampf starb. Ozai bat Azulon, die Regeln zu revidieren und ihn den Thron zu vererben. Ozai erklärte, dass nach Iroh die Ära des Feuerlords enden würde, da Iroh keine Kinder mehr hat, Ozai aber noch zwei Kinder zu Verfügung stehen. Azulon wurde wütend und ordnete Ozai an seinen erstgeborenen Sohn Zuko zu töten, um Irohs Schmerz besser verstehen zu können. Durch Azula bekam Ursa diese Strafe mit. Sie wusste, dass Ozai sogar seinen eigenen Sohn töten würde, um an den Thron zu kommen. Um Zukos Leben zu verschonen, bot sie Ozai einen Plan an, in dem sie in der folgenden Nacht ein farb - und geruchloses Gift herstellt und ihm gibt, dass keine Spuren hinterlässt und einen friedlichen Tod bewirkt, als würde man einschlafen, welches ihm den Thron sichern würde. Später sagte Ozai, dass Ursa in dieser Nacht "bösartige Dinge" getan hat, die zu Azulons Tod führten. Sie wurde verbannt, Ozai gelangte an die Macht und Zukos Leben wurde verschont.

Neue PläneBearbeiten

Ozai gibt Azula einen Auftrag

Ozai gibt Azula einen Auftrag

Zuko ertrug die schreckliche Kindheit durch seinen grausamen Vater. Zwei Jahre vor der Serie nahm der 13-jährige Zuko an Kriegsbesprechungen teil und widersprach einem General. Dies machte Ozai wütend und er ordnete ein Agni-Kai an. Zuko sollte sich aber nicht mit dem General, sondern mit Ozai höchstselbst duellieren. Der junge Prinz bat um Gnade, er wollte nicht mit seinem eigenen Vater kämpfen. Für diese Feigheit und Missachtung des Respekts, verpasste Ozai Zuko eine Brandnarbe im Gesicht. Er verbannte Zuko und sagte ihm, er sollte den seit 100 Jahren verschwundenen Avatar finden, denn nur so könnte er in Ehre zurückkehren. Als bekannt wurde, dass Aang der Avatar ist, wurde Ozais streben nach dem Sieg aggressiver. Als Ozai herausfindet, dass Zukos Versagen und Irohs Verrat am Nordpol entscheidend für die dortige Niederlage sind greift er auf drastischere Maßnahmen zurück: Er beauftragt Azula Zuko und Iroh gefangen zu nehmen.

  • Feuerlord Ozai´s Portrait
  • Ozai der Phoenix König
  • Aang nimmt Ozai das Feuerbändigen, durch Energiebändigen
  • Ozai im Gefängnis
  • Ozai brüllt im Gäfengnis Zuko an

Nachdem Azula und Zuko zusammen die Stadt Ba Sing Se übernahmen, durfte Zuko ehrenhaft zurück in die Feuernation kehren. Ozai hält Zuko für einen Helden, da Azula behauptete, dass Zuko den Avatar getötet habe. Durch die Teamarbeit von Zuko und Azula regierte Ozai über die ganze Welt.

Der Phönix-KönigBearbeiten

Als Zuko sich dem Avatar anschloss, reagierte Ozai sehr wütend. Er schoss einen Blitz auf Zuko und sagte, dass Verbannung eine viel zu milde Strafe für Verräter ist. Ozai setzt seine Pläne, trotz Zukos Entkommen, fort; er möchte der Phönix König sein, der Herrscher der ganzen Welt. Azula sollte dann der neue Feuerlord werden. Am Tag, als Zosins Komet nach 100 Jahren wieder erscheint, zieht Ozais Flugflotte los um das komplette Erdkönigreich zu zerstören. An diesem Tag begegnet Ozai dem Avatar: Aang. Der neue Phönix-König hat keinerlei Zweifel daran, den Avatar besiegen und vernichten zu können. Nach einem Kampf jedoch, gewinnt Aang durch den Avatar-Zustand die Oberhand. Anstatt Ozai zu töten, benutzt Avatar Aang das Energiebändigen um Ozai seine Bändigungkraft das Feuerbändigen zu nehmen.

GefangenschaftBearbeiten

Am Ende der Serie sieht man Ozai im Gefängnis der Feuernation. Dort wird er von seinem Sohn Zuko besucht und nach dem Aufenthalt von seiner Mutter Ursa befragt. Jedoch sagt Ozai nichts darüber, wo Zukos Mutter ist und deshalb ersuchte Zuko Azula um Hilfe.

CharakterBearbeiten

Ozai ist in der Serie der bösartigste Gegenspieler von Team Avatar. Er war bereit, die gesamte Welt in Brand zu setzen, nur um sie später zu beherrschen. Auch dachte er, es wäre leicht, gegen den Avatar zu kämpfen und danach noch schnell zum Herrscher gekrönt zu werden. Trotz dieser Einstellung brachte Aang Ozai dennoch nicht um. Ozai hält Aang für einen naiven, hilflosen Schwächling. Er will ihn, und so den letzten Luftnomaden, um jeden Preis vernichten. Einzig für Azula scheint er positive Gefühle zu haben. So will er sie als nächsten Feuerlord sehen. Sie kann aber nach dem Agni Kai gegen Zuko den Titel doch nicht annehmen, da sie gegen Katara verliert.

StammbaumBearbeiten

Zosins Großvater
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
Zosins Vater
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
Zosin
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
Roku
   
   
Ta Min
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
Azulon
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
Ilah
   
   
Rina
   
   
Jinzuk
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
Iroh
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
Ozai
   
   
   
   
   
   
Ursa
   
   
Ikem
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
Lu Ten
   
   
Unbekannt
   
   
Zuko
   
   
Azula
   
   
Kiyi
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
Izumi
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
Iroh
   
   
Izumis Tochter[1]
   
   
   
   
   
   
   
   


  1. DVD-Kommentar zu Die Krönung

Trivia Bearbeiten

  • Er war der erste und einzige "Phönix-König".
  • Er war der erste Bändiger, dem die Kräfte geraubt wurden, nachdem die Löwenschildkröten den Menschen die Kräfte nicht mehr nahmen, nachdem sie sie benutzt hatten.
  • Als Aang ihm die Bändigerkräfte genommen hat, hätte Ozai beinahe Aangs Kräfte genommen.
Vorangegangen von
Azulon
Feuerlord
95 - 100 NZK
Nachgefolgt von
Zuko
Vorangegangen von
Erdkönig Kuei
Herrscher des Erdkönigreichs
Ein paar Monate in 100 NZK
Nachgefolgt von
Erdkönig Kuei
ALLE FEUERLORDS

"Zosins Großvater" • "Zosins Vater" • "Feuerlord Zosin" • "Feuerlord Azulon" •
"Feuerlord Ozai" • "Azula" (nicht gekrönt) • "Zuko" • "Izumi"

Siehe auch: Avatar | Feuerlord | Lufttempel

Eine Diskussion beginnen Diskussionen über Ozai

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.