FANDOM



Oyaji lebte auf der Insel Kyoshi und war dort eine Art Häuptling. Als Aang und seine Freunde das erste Mal auf die Insel kamen, glaubte er, sie seien Spione der Feuernation.

GeschichteBearbeiten

Als Aang, Katara und Sokka zur Insel Kyoshi kamen, hatten Oyaji, Suki und die anderen Kyoshi Kriegerinnen Zweifel gegenüber Aang, glaubten ihm aber später, dass er der Avatar ist, als er die Luft bändigte. Er wurde später gesehen, als er zu Sokka und den anderen Kyoshi Kriegerinnen gelaufen ist, damit sie helfen Zuko und seine Truppen zu verjagen. Er dankte später Aang, als er den Unagi benutzte um die Feuer zu löschen, die aus dem Kampf von Aang und die Kyoshi Kriegerinnen gegen die Feuerkrieger stammten.

Ein paar Monate später half er Katara und Sokka beim Reinwaschen von Aangs Namen. Er erklärte die Legende um Avatar Kyoshis Waffen und Kleidung, während die Geschwister versuchten die Sachen zu berühren. Oyaji erklärte auch das Gemälde "Die Geburt von Kyoshi". Er informierte auch Sokka über Sukis Verbleib und den Einfluss, den Avatar Kyoshi auf die Insulaner hatte.
Kyoshichief

Oyaji, der Dorfvorsteher

TriviaBearbeiten

  • Oyaji war stolz darauf, dass sich die Insel Kyoshi aus dem Krieg herausgehalten hat.
  • Oyaji heißt auf japanisch etwas wie Vater, Papa oder alter Mann.
  • Oyaji wurde von James Sie gesprochen, der Mann, der den Kohlkopfhändler sprach und später auch Lau Gan-Lan in Die Legende von Korra.