FANDOM


Quote2 Schliesst Frieden, Krieger! Lasst euren Unmut davon fliegen wie Blätter im Wind Quote1
— Fanclubmitglieder beim Kampf gegen die Soldaten

Der Offizielle Avatar Aang Fan-Club der Region Yu Dao ist ein Fan-Club von Mädchen, die für Avatar Aang schwärmen. Er unterscheidet sich stark von dem Avatar Aang Fan Club der Region Ba Sing Se, da die Mitglieder hier sehr viel Zeit mit dem Studium der Philosophie der Luftnomaden verbringen.

GeschichteBearbeiten

Als Aang Yu Dao erreicht, wird er von den Clubmitgliedern, welche seine Ankunft gespannt erwartet haben, freundlich in Empfang genommen.Vom Avatar Aang Fan Club Region Ba Sing Se wussten sie, durch eine Botschaft über einen Brieffalken, bereits von seiner und Kataras Ankunft. Er ist begeistert von ihrem Kleidungsstil und dem deutlich erkennbarem Unterschied zu dem Fan Club in Ba Sing Se. Als er jedoch erfährt, dass die Pfeile der Mädchen echte Tattoos sind, ist er schwer enttäuscht und ist der Meinung, dass die Fans damit die Philosophie der Luftnomaden beleidigen. Da die Mitglieder wirklich nichts respektloses im Sinn hatten, verdecken sie ihre Tattoos später mit einem Stirnband, um so den Respekt vor den wahren Luftbändigern zu bewahren.
Aang Fan Club tattoos

Aang ist wegen den Tattoos beleidigt

Als Avatar Aang den Konflikt zwischen den Truppen der Feuernation und denen des Erdkönigreiches nicht vermeiden kann, stellen sich die Mädchen ihm zur Verfügung. Jedoch möchte er die Hilfe seiner Fans nicht annehmen und sagt, dass sie sich lieber nach Hause begeben sollen. Trotzdem lassen sie sich nicht beirren und wollen ihr Idol beschützen, auch wenn Aang der Meinung ist, dass sie sich damit nur selbst in Gefahr bringen. Kurz darauf kämpfen die Mitglieder des Fanclubs mit Gleitstäben gegen die streitenden Nationen.

Nachdem Aang den Tumult erfolgreich niederschlagen konnte, ist er zu der Erkenntnis gekommen, dass die Kultur der Luftnomaden auch ein Teil der Zukunft sein soll. Durch den beeindruckenden Einsatz der Mädchen auf dem Schlachtfeld ist ihm klar geworden, dass sie bereits das Herz echter Luftnomaden besitzen. Daher möchte Aang ihnen nun auch die Lebensweise seiner Vorfahren zeigen. Er beschließt somit, dass die Organisation nicht länger ein Fanclub sein darf und die Mitglieder nun zu sogenannten Luftlehrlingen werden.

MitgliederBearbeiten

Auch hier sind nur weibliche Mitglieder zu sehen. Die Clubpräsidentin trägt den Namen Xing-Ying. Im Gegensatz zum Fan Club in Ba Sing Se sind hier nicht alle Co-Präsidentinnen.

Da Aang den Mitgliedern dankbar ist, für ihre Hilfe auf dem Schlachtfeld, macht er sie später zu Luftlehrlingen.

Aussehen und KleidungBearbeiten

Ihre Kleidung ist den Uniformen der einstigen Schüler des westlichen Lufttempels nachempfunden. Die Mitglieder sind sehr stolz, dass sie damit eine hohe Glaubwürdigkeit besitzen und somit wie echte Luftnomaden rüberkommen. Des weiteren besitzen viele von ihnen Pfeile auf der Stirn, welche denen der wahren Luftbändiger sehr ähnlich sehen. Zum tattowieren nutzen sie dieselbe Farbe, die auch die Luftnomadenpfeile haben. Um diese Tattoos zu bekommen, müssen die Fan Club Mitglieder hunderte von "Luftbändigerähnlichen Übungen" meistern.

Zwischendurch tragen die Aang-Anhänger orangefarbene Stirnbänder (ähnlich wie in Hoch das Bein!) um den Respekt vor den Luftbändigern zu bewahren.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.