FANDOM



Der Neo-Ozai-Verbund ist eine von Mais Vater gegründete Untergrundorganisation, die den Sturz Zukos und die Wiedereinsetzung Ozais als Feuerlord zum Ziel hat. Ihr bisher einziger direkter Auftritt ist im Comic Rebound, außerdem wird sie in Der Spalt Band 3 erwähnt.

GeschichteBearbeiten

Nachdem Zuko zum neuen Feuerlord gekrönt worden war, verhielt sich Mais Vater weiterhin loyal gegenüber Ozai. Da er in Zuko einen verräterischen Thronräuber sah, lehnte er dessen Angebot ab, Teil seiner Regierung zu werden und gründete stattdessen diese Organisation.

Als er erfuhr, dass sich Mai und Zuko getrennt hatten, beauftragte er Kei Lo damit, seine Tochter ausfindig zu machen und herzubringen, da er hoffte, sie für sich und seine Pläne gewinnen zu können. Doch Mai ließ sich nicht darauf ein, stattdessen schnappte sie sich ihren Bruder Tom-Tom und wollte das Treffen verlassen. Als die Männer der Organisation daraufhin versuchten sie aufzuhalten, gelang es ihr schnell, alle zu besiegen und schließlich zu verschwinden.

TriviaBearbeiten

  • Es ist nicht ganz klar, ob sich der Name der Organisation auf den Versuch bezieht, Ozai wieder neu als Feuerlord einzusetzen oder ob es eine Anspielung auf ihre (spekulative) Herkunft aus Neo Ozai (en. New Ozai) ist, wie Omashu zur Zeit der Besatzung durch die Feuernation hieß und wo Mais Vater zu dieser Zeit Gouverneur war.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki