FANDOM


"Monsterbändiger" ist ein zehnseitiger Comic, welcher zur Zeit von Buch III: Feuer spielt und in "Avatar: Die verlorenen Abenteuer" zu finden ist.

ZusammenfassungBearbeiten

Team Avatar ist auf der Suche nach Essen und besucht deswegen ein Dorf in der Feuernation, wo Sokka versucht mit der Angst der Bewohner Geld zu verdienen.

HandlungBearbeiten

Als Sokka Appas lautes Bauchgrummeln fälschlicherweise für ein Erdbeben hält und deswegen panisch wird, beruhigt Toph ihn wieder. Aang sagt seinem Himmelsbison und seinem Lemuren Momo, dass er und seine Freunde sich zu einem nahegelegenen Dorf der Feuernation begeben wollen, um etwas zu essen zu kaufen.

Sokka verbreitet Lügengeschichten

Sokka verbreitet Lügengeschichten über einen bösen Himmelsbison.

Nachdem die Vier feststellen müssen, dass sie gar kein Geld besitzen, sehen sie, wie zwei Kinder in das Dorf laufen und nach Hilfe rufen. Diese erzählen verängstigt davon, wie sie ein Monster im Wald gesehen hätten, woraufhin Aang meint, dass es sich um Appa handeln muss. Bevor es jedoch aussprechen kann, unterbricht Sokka ihn und versetzt die schockierten Dorfbewohner in noch mehr Furcht. Er erzählt ihnen von einem bösen Himmelsbison, welcher unter anderem die Großmutter von einem Mädchen aus der Menge namens Ming-Ming entführt haben soll. Nachdem er sich nun als Monsterbändiger ausgibt, fleht Ming-Ming ihn an, seine Großmutter lebendig zurück zu bringen, obwohl diese eigentlich die ganze Zeit in der Menge steht. Er verspricht es, aber nur wenn er im Gegenzug Geld bekommt.

Als Sokka die Dorfbewohner in den Wald geführt hat, zeigt er auf eine großen Silhouette und weist die anderen daraufhin, hinter ihm zu bleiben, während er sich um das Monster kümmert. Gleichzeitig sagt er, dass das Geld schon mal bereit gehalten werden soll. Beim Annähern an den vermeintlichen Appa flüstert Sokka ihm zu, dass er etwas furchteinflößendes machen soll, damit die Zuschauer denken, Sokka sei wirklich dabei ein Monster zu bekämpfen. Kurz nachdem die Silhouette ein lautes Brüllen von sich gibt, muss Sokka feststellen, dass es sich nicht um Appa, sondern einem wilden Gürteltier-Bären handelt. Zu seinem Glück erscheint Appa am Ort des Geschehens und schafft es den Gürteltier-Bären zu bezwingen.

Appa bekämpft einen Gürteltierbären

Appa und der Gürteltier-Bär kämpfen.

Während Aang Momo fröhlich von Appas Einsatz erzählt, bejubeln die Dorfbewohner das "Himmels Monster", das ihr Dorf gerettet hat. Sokka hält sich währenddessen hinter einem Baum versteckt, bis Katara ihn aufsucht und er sie fragt, ob der Gürteltier-Bär mittlerweile verschwunden ist. Ming-Ming erfreut sich gleichzeitig darüber, dass ihre Großmutter, die eigentlich nie verschwunden war, wieder da ist. Im Dorf wird Appa kurze Zeit später von den Dorfbewohnern mit Essen überhäuft, was Aang und der Rest aus der Ferne beobachten. Sokka, dessen Magen nun genau so grummelt, wie Appas am Anfang des Tages, hofft, dass dieser ihm etwas vom Essen abgibt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.