FANDOM




Lu und Gang sind zwei Polizisten der Metallbändiger-Polizei, die unter Chefin Beifong arbeiten. Sie haben sich gegen Mako verschworen und versuchen ihm, wo sie nur können, das Leben schwer zu machen. Ihre Fähigkeiten als Polizisten sind sehr mangelhaft, was vorallem durch ihre Arroganz zurückzuführen ist.

GeschichteBearbeiten

Lu und Gang arbeiten schon einige Zeit bei der Metallbändigerpolizei. Sie versuchen Mako das Leben so gut wie es geht schwer zu machen. Als Mako einen Hinweis für den Täter des Anschlags auf den Kulturpalast findet und es diesem Lin erzählen möchte, sagen sie, dass er ruhig zu ihr gehen könnte, obwohl gerade Präsident Raiko bei ihr zu Besuch war. Mako bekam daraufhin Ärger von ihr, da er ein sehr wichtiges Gespräch mit ihm störte. Lu und Gang fanden die Vorstellung, dass ein anderer als der Wasserstamm den Kulturpalast angegriffen haben könnte lächerlich und verhönten deshalb Mako. Das geht sogar so weit, dass sie bei seiner fälschlichen Verhaftung gegen ihn aussagen und sich freuen.

Sie werden bei dem Angriff auf Präsident Raiko von den Entführern in einen Spind gesperrt, wo sie von Bolin gefunden werden und ihm über die Entführer erzählen und ihm so helfen den Überfall auf Raiko zu verhindern. Schließlich werden die beiden jedoch, wahrscheinlich aufgrund ihrer mangelnden Fähigkeiten und ihrem Verhalten gegenüber Mako, gefeuert.

AuftrittBearbeiten

Die Legende von KorraBearbeiten

Buch II - GeisterBearbeiten

Buch IV - Gleichgewicht (平衡)Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.