FANDOM



Die Zwillingschwestern Lo und Li waren die Beraterinnen von Azula während dem Hundertjährigen Kriegs. Die alten Damen waren sehr erfahrene und fokussierte Menschen, die zu Azulas unstillbarem Durst nach Macht beitrugen. Obwohl die beiden keine Feuerbändigerinnen waren, dienten sie als Azulas Feuerbändiger-Mentoren und hatten ihr viel beigebracht, allerdings waren sie auch sehr penibel und streng.

Geschichte Bearbeiten

Lo und Li gingen zu ihrem kleinen Landhaus auf der Aschen-Insel seit ihrer Geburt und als ihre Eltern gestorben waren, erbten sie das Häuschen. Als das Leben in der Hauptstadt der Feuernation einen hektischen Lauf nahm, flüchteten sie von dort, um sich zurückzuziehen. Sie wurden bereits zu Azulas Feuerbändiger-Mentoren ernannt, als diese noch ein Kind war.

Zur Zeit des Hundertjährigen Krieges begleiteten sie Azula auf ihrer Reise zum Erdkönigreich, wo sie dort Zuko zurückholen sollte. Nachdem diesem die Flucht gelang, rieten ihr Lo und Li, auf die königliche Leibgarde zu verzichten und stattdessen eine kleine Elite-Gruppe zu bilden, um bessere Chancen zu haben, ihren flüchtigen Onkel und Bruder zu fangen.

Später verkündete das Duo bei einer Versammlung, die in der Feuernation an der königlichen Plaza stattfand, rühmend den Sieg über das Erdkönigreich, der den Bestrebungen Azulas und dem zurückgekehrten Prinzen Zukos zu verdanken war.

Nach Azulas Ernännung zum neuen Feuerlord (durch Ozai), fragten die beiden Azula warum sie denn die Dai Li Agenten und die imperialen Feuerbäniger verbannt habe. Darüber hinaus versuchten sie Azula zu überzeugen ihre Krönungszeremonie zu verschieben, als Azula wütend reagierte und fragte welche von beiden das eben gesagt hatte, wollte es niemand mehr zugeben. Azula forderte sie darauf auf ein Agni Kai auszuführen und die beiden entgegneten, dass sie keine Bändiger seien. Und so machte Azula kurzen Prozess und sagte, dass Lo verbannt sei und Li gerne bleiben dürfe. Jedoch zeigte sie, als sie Lo sagte auf Li und als sie auf Li zeigte, sagte sie Lo, so wussten sie nicht genau wer jetzt verbannt sein sollte.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.