FANDOM



Kaja war ein Feuerweise, der zur Zeit von Avatar Roku in einem Tempel auf der Sichelinsel lebte.

Geschichtliche BedeutungBearbeiten

Der Feuerweise Kaja unterrichtete Roku, damit dieser lernte, in den Avatar-Zustand zu gelangen und ihn zu kontrollieren. Während dieser Zeit lebte Roku bei Kaja in einem Tempel auf der Sichelinsel.

Weil Roku nach 5 Monaten immer noch keinen Erfolg hatte und seine Geduld aufgebraucht war, nahm er deshalb einen anderen Weg, um in den Avatar-Zustand zu gelangen. Er fasste den Plan, die spirituelle Energie der Sonne während der Wintersonnenwende zu nutzen. Deshalb richtete er am Tag der Wintersonnenwende einen Lichtstrahl, der von der Sonne ausging, auf seine Augen. Das Verfahren erwies sich zunächst als Erfolg, aber dann blieb er wegen der überwältigenden Macht im Avatar-Zustand stecken. Er konnte seinen Körper zwar sehen, jedoch nicht mehr kontrollieren, wodurch er den oberen Teil des Tempels auf der Sichelinsel zerstörte. Glücklicherweise war Kaja klug und wusste, wie man den Avatar-Zustand unterbrach. Er bündelte das Licht der Sonne in einem roten Edelstein, welcher im Tempel an einer Statue in Rokus Trainingsraum angebracht war, und richtete es erneut auf Roku.

Als alles vorbei war, befahl Kaja Roku, den Tempel wieder aufzubauen und anschließend das Training wieder aufzunehmen.

Kurze Zeit später meisterte Roku den Avatar-Zustand und Kajas Lebensaufgabe war erfüllt.

Stammbaum und FamiliengeschichteBearbeiten

Über Kajas Vorfahren und Nachkommen ist fast nichts bekannt. Wir wissen lediglich, dass er der Großvater vom Feuerweisen Shyu ist.

In den Avatar Extras wird offenbart, dass Shyus Vater, also Kajas Sohn, einst getötet wurde, als er sich für den Avatar einsetzte. Shyu wurde daraufhin fortan als jüngster Weiser von den anderen Feuerweisen aufgezogen.

Allgemein verhält sich Kajas Familie in allen bekannten Generationen zu jedem Zeitpunkt dem Avatar gegenüber loyal, im Gegensatz zu den restlichen Weisen. So ist Kaja Avatar Rokus Lehrmeister, sein Sohn opfert sich später für den Avatar und dessen Sohn Shyu hilft, in der Episode Avatar Roku (Wintersonnenwende, Teil 2), der Gruppe um Aang, Sokka und Katara, bei ihrer Reise zur Sichelinsel in das Heiligtum des Tempels zu gelangen. Damit stellt er sich gegen die übrigen Feuerweisen, die sich seit dem Verschwinden Avatar Rokus dem Feuerlord unterworfen haben, da sie den Glauben verloren hatten, dass der nächste Avatar noch auftauchen würde.

Auftritt Bearbeiten

Avatar - Der Herr der Elemente Bearbeiten

Flucht aus der Geisterwelt Bearbeiten

Avatar-Comics Bearbeiten

Comictrilogien Bearbeiten

(nur erwähnt)

TriviaBearbeiten

Shyu berät Zuko

Feuerweise Shyu erteilt Zuko einen Rat seines Großvaters Kaja: "Umso beschäftigter man ist, umso mehr muss man auf sein Innerstes achten."

  • In Rauch und Schatten Band 2 wurde Kaja von seinem Enkel Shyu erwähnt, als Aang und Zuko die Drachenknochenkatakomben besuchen wollten.
  • Khvājeh (خواجه), was "kaja" ausgesprochen wird, bedeutet "Meister" im Persischen, was darauf anspielt, dass Kaja Rokus Meister war.
  • Kaja und seine Nachfahren waren die einzigen Feuerweisen, die sich offen den Feuerlords und ihren Praktiken während des Hundertjährigen Krieges widersetzten und stattdessen dem Avatar halfen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.