FANDOM



Hei Bai ist ein Waldgeist, der zwischen der realen Welt und der Geisterwelt wechseln kann. Er kommt in zwei Formen vor: als schwarz-weißer, vierarmiger, gefährlicher Geist und in Gestalt eines Pandas. In seinem Monsterzustand ist er extrem gefährlich. Er kann zerstörerische Strahlen verursachen, um seine Feinde zu schädigen.

GeschichteBearbeiten

Wut auf die MenschenBearbeiten

Hei Bai.

Hei Bai in seiner Monster-Form

Hei Bai ist der Beschützer eines Waldes im Erdkönigreich. Als eines Tages die Feuernation den Wald niederbrannte, wurde Hei Bai zornig. Er machte die Bewohner eines Dorfes verantwortlich, welche in der Nähe des Waldes wohnten. In der Episode Die Geister-Welt (Wintersonnenwende, Teil 1) erscheint er in seiner gefährlichen Geisterform und greift ein kleines Dorf an. Hei Bai zerstört Teile des Dorfes und entführt jeden Tag einen Dorfbewohner. Auch Sokka wird von dem Geist entführt. Aang konnte ihn nach einiger Zeit besänftigen, als er ihm zeigte, dass der Wald eines Tages nachwachsen würde, indem er ihm eine Eichel gab. Das führt dazu, dass Hei Bai in die Gestalt eines Pandas wechselte und die entführten Menschen frei gab.

Später in der GeisterweltBearbeiten

Er wurde später zum guten Verbündeten Aangs und kam sogar, als Aang ihn rief. Er half ihm noch einige Male. Als die Feuernation den Nördlichen Wasserstamm angreift, ist Aang auf der Suche nach Koh, dem Gesichtsräuber. Nachdem er seine Information von Koh erhielt, half Hei Bai ihm in die reale Welt zurückzukommen.

Trivia Bearbeiten

  • Hei Bai ist chinesisch und bedeutet schwarz weiß (黑百)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.