FANDOM


Ghazan war ein Verbrecher, der vom Orden des Weißen Lotus gefangen genommen wurde und dann mit der Hilfe von Zaheer flüchtete. Er beging in der letzten Folge von Buch 3 Selbstmord, als er die Höhle um sich herum einstürzen ließ.

GeschichteBearbeiten

Ghazan war in einem Holzgefängnis mitten im Ozean gefangen, um jede Fluchtmöglichkeit durch Erdbändigen auszuschließen. Er wurde von seinem Freund Zaheer befreit, in dem dieser ihm 3 Steine zum Bändigen zur Verfügung stellte. Ghazan schmolz diese Steine zu Lava an, befreite sich so aus dem Holzgefängnis und besiegte mit Zaheer die Wachen. Nach dem Ausbruch machten sie sich auf den Weg zu Ming-Huas Gefängnis, um diese ebenfalls zu befreien. Nachdem Zaheer die Erdkönigin mittels Luftbändigen stürzte, zerstörte Ghazan die Mauern von Ba Sing Se mittels Lavabändigen.

TodBearbeiten

Im finalen Kampf von Buch 3 kämpften Bolin und Ghazan gegeneinander. Durch Bolins neuerworbene Fähigkeit Lava zu bändigen, war es für Ghazan weitaus schwieriger ihn zu bekämpfen, wenngleich er Bolin Respekt zollte. Als Mako noch in den Kampf mit ein stieg, erkannte Ghazan, dass er verloren hatte. Er erklärte, dass er nicht wieder zurück ins Gefängnis gehen wollte, und, dass er Mako und Bolin mitreißen würde, sollte er heute untergehen. Er brachte die Höhle, in der der Kampf statt fand, durch eine äußerst starke Kombination aus Erdbändigen und Lavabändigen zum Einsturz und begrub sich darin. Mako und Bolin konnten jedoch rechtzeitig fliehen.

FähigkeitenBearbeiten

Ghazan konnte den Zustand der Erde, ähnlich wie Wasserbändiger, von fest zu flüssig ändern, wodurch diese zu Lava wurde.

TriviaBearbeiten

  • Gefängnis von Ghazan
  • Ghazan bändigt 3 kleine Brocken zu einem Lava-Shuriken

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki