FANDOM


250px-Cat deer

Die Pflanzen- und Tierwelt in der Welt von Avatar ist eine bunte Mischung aus uns un- und bekannten Arten. Viele Tiere sind eine Mischung aus auf unserer Erde lebenden Tieren: Hybride.

PflanzenBearbeiten

Wie auch in der normalen Welt existieren in der Welt von Avatar eine Vielzahl an Pflanzen.
Neben gewöhnlichen Bäumen, Sträuchern und Gräser gibt es auch besondere Pflanzen, wie beispielsweise die Lila Beeren oder den Mangrovenbaum.

Da Pflanzen, wie alle Lebewesen, aus Wasser bestehen, ist es einigen Wasserbändigern möglich, eine besondere Form des Wasserbändigens zu erlernen, das Pflanzenbändigen. Dabei nutzen sie ihre Fähigkeit, das Wasser in den Pflanzen bändigen zu können. Im Gegensatz zum normalen Wasserbändigen ist es jedoch anspruchsvoller und erfordert mehr Konzentration. Auch können Wasserbändiger das Wasser aus den Pflanzen ziehen, um dies zum Bändigen zu nutzen, wobei die Pflanzen selber dabei aber absterben.

Bisher sind folgende bekannt:

WasserstammBearbeiten

ErdkönigreichBearbeiten

FeuernationBearbeiten

Tiere Bearbeiten

Die Welt des Avatars birgt eine bunte Tierwelt; meist sind diese Tiere denen unserer Erde sehr ähnlich oder eine Mischung aus verschiedenen Tierarten. Die Tiere sind zumeist Fabelwesen, Chimären oder Lebewesen, die größer sind als ihre Vorlagen in der realen Welt.

Bisher sind folgende bekannt:

Wasserstämme Bearbeiten

Erdkönigreich Bearbeiten

Feuernation Bearbeiten

Luftnomaden Bearbeiten

Geisterwelt Bearbeiten

Weitere: Bearbeiten

  • Katzenreh
  • Junes "Haustier" Shirshu
  • Haustier der Kräuterheilkundigen Miouki.
  • Ein Tiger-Dillo, der nur einmal von Zuko erwähnt wird. Es ist wahrscheinlich eine Mischung aus einem Gürteltier und Tiger
  • Der Aalhund, mit dem Sokka, Suki und Toph zum Luftschiffstützpunkt reiten.
  • Der Blaunasenaffe, dem Aang in der Geisterwelt begegnet. Das Gesicht des Affen wurde vom Geist Koh gestohlen.