FANDOM


"Feurige Spielhalle" ist ein sechsseitiger Comic, der in "Avatar: "Die verlorenen Abenteuer" zu finden ist.

ZusammenfassungBearbeiten

Auf der Ascheninsel gehen Zuko, Mai, Ty Lee und Azula in eine Spielhalle. Dort finden sie ein Spiel, das sich "Straßenbändiger" nennt. Azula fordert Zuko heraus und das Spiel kann beginnen.

HandlungBearbeiten

Als Zuko, Mai, Ty Lee und Azula Urlaub bei Lo und Li auf der Ascheninsel machen, gehen sie in die Feurige Spielhalle. Dort treffen sie auf ein Spiel, welches sich "Straßenbändiger" nennt. Sofort will Azula gegen Zuko antreten und fordert ihn heraus. Das Spiel ist der neuste Schrei in der Feuernation. Zwei Spieler treten gegeneinander mit zwei kleinen Kriegspuppen an. Zunächst hält Zuko das für Kinderkram, aber dann überredet Azula ihn doch noch.

Azula, die Aang als Puppe gewählt hatte, gewinnt die erste Runde, da Zuko, der sich selbst als Puppe gewählt hat, keine Ahnung hat, wie das Spiel funktioniert. Danach erklärt Azula es: Zwei Metallstangen
Azula mit der Aang Figur fordert Zuko heraus

Azula, mit der Aang Figur, fordert Zuko heraus

bewegen die Figur von außerhalb des Rings. Um eine Attacke auszuführen, muss man die Knöpfe auf den Metallstangen drücken. Jeder Schlag, mit den man den Gegner trifft, kosten ihn ein Lebenspunkt. Wer zuerst drei Lebenspunkte vom Gegner zerstört, hat gewonnen.

Die nächste Runde konnte Zuko für sich entscheiden, doch dann setzt Azula in der nächsten Runde eine Superattacke ein. Feuer schießt plötzlich aus der Puppe und haut die Zukopuppe weg. Durch das Erhitzen der Stangen wird eine Art Fernschuss-Mechanismus in den Figuren aktiviert.

In der letzten Runde setzt Zuko seine Superattacke zu stark ein und setzt somit das ganze Spiel in Flammen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.