FANDOM


300px-Earthking

Kuei, der 52. Erdkönig

Der Erdkönig ist Oberhaupt und Herrscher über das Erdkönigreich und hat formell die Gewalt über das gesamte Land. Regierungssitz des Erdkönigs ist Ba Sing Se, die größte Stadt des Königreichs und als uneinnehmbare Festung geltend. Seine Stellung bewirkt, dass der Erdkönig die Stadt üblicherweise nie verlässt, wodurch Kuei auch Anfangs nichts vom Hundertjährigen Krieg erfährt.

Zum Zeitpunkt von Avatar - Der Herr der Elemente lautet der Name des Erdkönigs Kuei. Er ist der 52ste in dieser Position. Diesem ist jedoch zum einen bis zur Episode "Der Erdkönig" der seit einhundert Jahren währende Krieg unbekannt, zum anderen kontrolliert das Dai Li zum selben Zeitpunkt zum Unwissen Kueis die Stadt.

Kueis Nachfolgerin auf dem Thron ist seine Tochter Hou-Ting, die im Jahr 171 nach Zosins Komet von Zaheer ermordet wurde. Das Erdkönigreich verfiel in Chaos und der Thronfolger Wu war nicht sicher im Land. Deshalb wurde Kuvira von den Führern der anderen Nationen zur Interimspräsidentin bestimmt. Was jedoch zu einem Krieg führte. Später wurde Prinz Wu gekrönt und schaffte wenig später die Monarchie ab.

Bekannte Erdkönige Bearbeiten