FANDOM


Dieser Artikel betrifft die Episode. Für die politische Position siehe Erdkönig, für den Erdkönig zur Zeit von Avatar Aang siehe Erdkönig Kuei.


Der Erdkönig ist das 18. Kapitel des zweiten Buches der Serie Avatar - Der Herr der Elemente.

Kurzbeschreibung Bearbeiten

Avatar Aang, Katara, Sokka und Toph freuen sich immer noch dass sie Appa wieder haben. Sie brechen in den Palast des Erdkönigs ein, um ihn von der Sonnenfinsternis zu erzählen, was aber vom Dai Li versucht wird, zu verhindern. Als sie den Saal des Erdkönigs erreichen, finden sie dort auch Long Feng und das Dai Li. Sie erzählen dem Erdkönig alles über den hundertjährigen Krieg und über die Feuernation. Der Erdkönig hatte keine Ahnung davon, und war verwundert und erschrocken über alles. Dass Long Feng die vorige Zeit über auch Appa hatte, wurde ihm auch erzählt, was natürlich auch versucht wurde, von Long Feng möglichst zu vertuschen. Sie legten zunächst einige Beweise vor. Sie untersuchten das Bein von Long Feng, aufgrund des Bisses von Appa, flogen zum Laogai See um das Geheimvesteck vom Dai Li zu zeigen und zeigten dem Erdkönig den vom Bohrer der Feuernation durchbohrten Teil der gigantischen Mauer um Ba Sing Se. Nachdem die Beweise deutlich wurden, entschied sich der Erdkönig dafür, Long Feng in eine Gerichtsverhandlung aufzurufen. Als dieses Drama vorbei war, wurden erstmal Nachrichten kontrolliert. Hakoda und seine Leute waren nah am Östlichen Lufttempel, am Strand des Meeres, was vor allem Katara und Sokka sehr erfreute. An Toph kam die Nachricht, dass ihre Mutter in Ba Sing Se sei, was jedoch nicht wahr war, und auch nur ein Versuch von Xin Fu und Meister Yu war, sie einzufangen. Avatar Aang bekam die Nachricht von Guru Pathik. Aang flog nun mit Sokka zu Hakoda, um ihn dort abzusetzen, damit Aang von da aus, zu Guru Pathik weiter reisen konnte. Vor ihrer Abreise tauchten jedoch drei Kyoshi Kriegerinnen auf, die in Wirklichkeit Prinzessin Azula, Ty Lee und Mai waren.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki