FANDOM


Das Chi ist eine Art der innere Energie, die beim Bändigen fließen muss. Mit der Technik des Dim-Mak kann man das Chi für eine bestimmte Zeit blockieren, sodass das Bändigen nicht mehr möglich ist. Fließt das Chi wieder frei, kann man auch wieder ungehindert bändigen und ist für kurze Zeit beweglicher als davor. Wird das Chi bei einer Person geblockt, die nicht bändigen kann, so wird diese für eine Zeit bewegungsunfähig.
Den Heilern des Wasserstamms ist es möglich, das Chi durch ihre Heilerfähigkeiten wieder zum Fließen zu bringen.

Ty Lee ist es möglich das Chi anderer Personen zu blockieren, da sie genau weiß, welche Stellen des Körpers sie berühren muss. Sie lehrte es die anderen Kyoshi-Kriegerinnen nach dem Krieg.

Die Equalisten benutzen diese Technik ebenfalls.

Trivia Bearbeiten

Das Dim-Mak ist eine chinesische Kampfkunst die auf dem Wissen um Nervendruckpunkte und ihre Reaktion auf Stimulation durch schläge basiert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.