FANDOM



Botenfalken (auch Brieffalken) sind, auf die Überbringung von Briefpost, abgerichtete Falken und zum Zeitpunkt des hundertjährigen Krieges, in Avatar - Der Herr der Elemente, das meist genutzte Mittel zur Nachrichtenübertragung.

Der Falke ist eine der wenigen Tiergattungen in Avatar, die keine Chimären sind.

In Rückkehr nach Omaschu sendet der Gouvaneur, der die Omashu besetzenden Truppen befehligt, einen Botenfalken an die Untergrundkämpfer in dem Glauben, sie haben sein Kind entführt.

In Am Strand wird ein Falke, der dem Feuerlord Informationen über den totgeglaubten Avatar Aang überbringen soll, vom Rabenadler des Entflammenden Mannes abgefangen.

In Gauner und Fallen kauft Sokka einen Botenfalken, welchen er Falkilein nennt, der jedoch am Schluss der Episode verwendet wird, um eine Nachricht von Toph zum Beifong-Anwesen zu überbringen. Im weiteren Serienverlauf taucht er nicht wieder auf.