FANDOM


Avatar statues

Einige Statuen

Die Avatarstatuen befinden sich in einem versteckten Raum im südlichen Lufttempel, der sich "Das Heiligtum des Lufttempels" nennt. Diesen Raum kann nur ein Luftbändiger mit Hilfe des Luftbändigens öffnen.

Die Augen der Statuen leuchten, wenn sich der Avatar in den Avatar-Zustand versetzt. Die Statuen aus dem südlichen Lufttempel stellen zu Korras Zeiten den ersten Avatar-Zyklus dar.

Jeder Avatar ist dort zu finden, geordnet nach dem Avatar-Zyklus. Ihre Augen begannen zu leuchten, als Aang das erste Mal den Avatar-Zustand erreichte.

Die letzte Statue, die zu Aangs Zeiten war, war die von Aangs vorherigem Leben Avatar Roku.

Nachdem Aang gestorben ist, wurde eine Statue von ihm hinzugefügt, welche Jinora mit Freude betrachtet. Eine Statue von Aang ist auch in der Yue Bucht auf der Avatar Aang Gedächtnisinsel zu finden, allerdings leuchten die Augen dieser Statue nicht, wenn sich Korra in den Avatar-Zustand versetzt.

Wenn man genau hinsieht, bemerkt man, dass einige Statuen falsch angereiht sind, da Katara anfangs auf Kuruk und dann auf unbekannte Avatare zeigt. Neben Avatar Roku steht auch nicht Kyoshi

Statuen bekannter AvatareBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.