FANDOM


Ein Agni Kai (was übersetzt so viel wie "Feuerbegegnung" heißt) ist ein Duell zwischen zwei Feuerbändigern. Es wird meist bei Sonnenunter- oder Sonnenaufgang ausgetragen. Sie dienen sowohl zu Unterhaltungszwecken als auch als letzte Lösung eines Konflikts. Häufig geht es den Beteiligten darum im Kampf die eigene Ehre zu verteidigen, welche für die Leute der Feuernation einen hohen Stellenwert hat.

Austräger Bearbeiten

Feuerlord Ozai kämpfte in einem Agni Kai gegen seinen eigenen Sohn Zuko und verpasste ihm dabei seine auffällige Narbe.

Prinz Zuko kämpfte in einem Agni Kai gegen Admiral Zhao, welches Zuko gewann; er verschonte Zhao am Ende jedoch. Admiral Zhao wollte Zuko dann in den Rücken fallen, was Iroh jedoch verhinderte.

In der letzten Folge, kämpft Prinz Zuko gegen seine Schwester Prinzessin Azula um ihre Krönung zu verhindern. Zuko behielt während des Kampfes die Oberhand, doch Azulas List half ihr dabei, den Kampf siegreich für sich zu entscheiden (Azula schoss einen Blitz auf Katara). Zuko warf sich jedoch dazwischen und wurde schwer verletzt, woraufhin Katara den Kampf für ihn fortführte. Katara gewann gegen Azula, indem sie taktisch vorging und konnte Zuko schließlich heilen.

TriviaBearbeiten

  • Agni heißt in der Sprache Sanskrit Feuer.
  • Kai heißt Begegnung auf Japanisch.
  • Im Laufe der Serie finden insgesamt drei Agni Kais statt, Zuko ist bei jedem dabei.
  • Lo und Li sollten in der vorletzten Folge ein Agni Kai austragen, obwohl sie keine Feuerbändiger sind.

Eine Diskussion beginnen Diskussionen über Agni Kai

  • Warum wurden zuko und iroh verbannt

    15 Nachrichten
    • Dai Li Director sagte:Ich schätz mal als Kinder haben die sich normal gut Verstanden und abundzu gestritten wie Geschwister das eben so t…
    • Ich meine das Verhältnis zwischen Ozai und Iroh als Kinder